Engagement und Verantwortung sind wichtige Begriffe für Ilhan Kaya

Das Küken im Nienburger Jugendrat

+
Der junge Nienburger mag den großen Stein an der Weser nahe des Kanu-Klubs. Seinen Lieblingsplatz nutzt er zum Chillen und zum ganz eigenen Blick auf die Dinge.

Nienburg - Von Karsten Hinzmann. Mit 15 Jahren ist er ungewöhnlich jung für einen politisch interessierten Menschen; und er ist das Küken im Nienburger Jugendrat: Ilhan Kaya. Der junge Nienburger mag den großen Stein an der Weser nahe des Kanu-Klubs. Seinen Lieblingsplatz nutzt er zum Chillen und zum ganz eigenen Blick auf die Dinge.

Als Berufswunsch gibt er Erfinder an, was genau er erfinden will, ist auch noch zu wenig klar, um benannt zu werden. Jedenfalls ist er auch fleißig als Jugendrats-Mitglied: Gleich in drei Ausschüssen hat er sich als Vertreter gemeldet; das heißt, dass trotz seiner Jugend Engagement und Verantwortung schon ganz wichtige Begriffe für ihn sind. Kein Wunder: Neben seinem Vater sieht er den Tesla-Geschäftsführer Elon Musk und den Schwergewichts-Boxweltmeister Muhammad Ali als seine Vorbilder. Ali hat der Welt seinen Stempel aufgedrückt, Musk ist auf dem besten Wege, die Welt aus den Angeln zu heben, und Ilhan Kaya ist mit seiner politischen Arbeit auch schon etwas besonderer als andere Menschen seines Alters.

Der Fragebogen

Name: Ilhan Kaya

Alter: 15

Geboren in: Nienburg

Welche Eigenschaft magst Du an Dir am meisten? Dass ich positiv denke und ein allgemein sehr positiv und hilfsbereiter Mensch bin.

Welche Schwächen hast Du? Pizza und Ananas

Was wäre Dein größtes Glück? Eine Weltreise machen und neue Kontakte knüpfen.

In welchem Schulfach bist Du am besten? Mathe, Werte und Normen, Wirtschaft.

In welchem Schulfach bist Du am schlechtesten? Deutsch

Welche drei Teile würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen? Musikspieler, Taschenmesser, Wasser.

Welche natürliche Gabe möchtest Du besitzen? Absolute Körperkontrolle

Was findest Du richtig doof in der Welt? Krieg, hass und Unterdrückung.

Welchen Menschen auf der Welt bewunderst Du am meisten? Meinen Vater, Elon Musk und Muhammad Ali.

Was möchtest Du einmal werden? Trainer, Psychologe oder Beamter.

Was würdest Du als Politiker sofort ändern? Thema Steuern – dass man nicht für alles Steuern zahlen sollte und dass Kinder und Jugendliche mehr gefördert werden und das sie mehr an Zukunft relevanten Themen mitsprechen und entscheiden können.

Was hat Dich motiviert, für den Jugendrat zu kandidieren? Ich wollte, dass sich die Jugendliche wohlfühlen und mit entscheiden können.

Was bedeutet Politik für Dich? Für seine Überzeugungen einstehen, Probleme aufnehmen, Dinge anpacken und für ihre Lösung kämpfen.

In welchen politischen Gremien arbeitest Du mit? (außer dem Jugendrat) Bis jetzt nur im Jugendrat, weil ich finde, dass die Landespolitiker sich nicht für Kinder interessieren oder nicht ernst nehmen.

Welche neuen politischen Erfahrungen hast Du gesammelt? Dass es viel Papierkram gibt und das es sehr interessant ist, wenn man zum Beispiel plant, etwas Neues bauen möchte.

Welche lokalen Politiker findest Du gut? Und warum? Ich kenne leider keinen Politiker vor Ort so richtig und kann mir deshalb auch leider kein wirkliches Urteil erlauben.

Was sagen Deine Freunde zu Deinem politischen Engagement? Sie finden es gut, dass ich mich engagiere und das ich das durchziehe.

Wie könnte Politik für junge Menschen wie Dich attraktiver werden? Indem man auch die Meinung der jugendlichen nach fragt und sie mehr einbindet per social media.

Was möchtest Du in Nienburg konkret verändern? Die Sicherheit und mehr Freizeit Angebote. Ich möchte auch, dass man mehr Treffpunkte hat; dass man sich mit Freunden treffen kann und chillen kann.

In welchen Gremien der Stadt arbeitest Du mit? Ich bin entsendetes Mitglied im Kulturausschuss und daneben übernehme ich die Vertretung des ordentlichen Mitglieds im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, im Ausschuss für Stadtentwicklung und im Schulausschuss.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Mühlenfest in Eystrup: Alte Dame begrüßt 600 Gäste

Mühlenfest in Eystrup: Alte Dame begrüßt 600 Gäste

Bei Meyers gehört das Geflügel zur Familie

Bei Meyers gehört das Geflügel zur Familie

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Trommler und Pfeifer läuten Scheibenschießen ein

Trommler und Pfeifer läuten Scheibenschießen ein

Kommentare