Den Schaden beziffert die Polizei auf 1000 Euro

Nienburg: Im Vorbeifahren Spiegel beschädigt

Blaulicht am Polizeiauto
+
Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Nienburg - Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht ist es am Dienstagmorgen in Nienburg gekommen.

Ein 50-jähriger Nienburger hatte mit seinem Auto hinter einem Linienbus auf der Verdener Landstraße gegenüber einer dortigen Versicherung gehalten, da der Busfahrer gerade die Fahrgästen ein- bzw. aussteigen ließ.

Ein aus Richtung Innenstadt entgegenkommender dunkler Pkw fuhr so dicht an Bus und PKW vorbei, dass sich die beiden Spiegel der beiden Autos berührten und beschädigt wurden. Laut Polizeiangaben setzte der Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Dieser wird von der Polizei auf rund 1000 Euro beziffert.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg unter Tel. 05021-97780 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weihnachtshaus Calle bleibt auch 2021 dunkel

Weihnachtshaus Calle bleibt auch 2021 dunkel

Weihnachtshaus Calle bleibt auch 2021 dunkel
Testzentrum Hoya: Corona-Abstriche wieder kostenlos - ASB begrüßt Entscheidung

Testzentrum Hoya: Corona-Abstriche wieder kostenlos - ASB begrüßt Entscheidung

Testzentrum Hoya: Corona-Abstriche wieder kostenlos - ASB begrüßt Entscheidung
Neuer Pächter im ehemaligen Restaurant: So sieht Payman Alcheikhs Konzept aus

Neuer Pächter im ehemaligen Restaurant: So sieht Payman Alcheikhs Konzept aus

Neuer Pächter im ehemaligen Restaurant: So sieht Payman Alcheikhs Konzept aus
Stundenlanger Einsatz: Mann spendet Feuerwehr 100 Pizzen

Stundenlanger Einsatz: Mann spendet Feuerwehr 100 Pizzen

Stundenlanger Einsatz: Mann spendet Feuerwehr 100 Pizzen

Kommentare