Unfallflucht

Fußgängerin verursacht Unfall 

Nienburg - Von Axel Begmann. Eine 63-jährige Nienburgerin fuhr am Mittwochmorgen, 31. Mai, gegen 11 Uhr mit ihrem Fahrrad nach eigenen Angaben von der Bismarckstraße kommend nach rechts in die Schumannstraße. Ihren Angaben zufolge war dort plötzlich eine Fußgängerin in ihrem Fahrweg aufgetaucht und sie sei mit ihrem Rad gestürzt.

 Im anschließenden Gespräch notierte die Fußgängerin ihre Personalien, die sich jedoch bei einer späteren Überprüfung durch die Polizei als offenbar falsch herausstellten. Die Anzeigeerstatterin verletzte sich bei dem Sturz leicht und das Rad wurde beschädigt. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Nienburg unter Tel. 05021/97780 in Verbindung zu setzen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Nikolaus-Baby hatte lange Anreise 

Nikolaus-Baby hatte lange Anreise 

Neue Busfahrpläne im Landkreis Nienburg

Neue Busfahrpläne im Landkreis Nienburg

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Kommentare