Griechische Fahrerlaubnis vorgelegt

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nienburg - Ein 38-jähriger Nienburger wäre Donnerstagbend wohl lieber nicht in die Verkehrskontrolle gekommen. Denn er konnte den Beamten keine deutsche - sondern nur eine griechische Fahrerlaubnis vorlegen.   

Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag,  2. November, auf der Verdener Landstraße in Nienburg, überprüften Polizeibeamte gegen 18 Uhr den Fahrer eines Seat. Bei der Überprüfung der Person stellten die Beamten fest, dass dem 38-jährigen untersagt war, in Deutschland mit einer ausländischen Fahrerlaubnis zu fahren. Den Beamten legte er eine griechische Erlaubnis vor. Gegen den Nienburger wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Eystrup: Brennendes Auto gelöscht

Eystrup: Brennendes Auto gelöscht

Geißblatthof Warpe nimmt jetzt Fundtiere auf

Geißblatthof Warpe nimmt jetzt Fundtiere auf

Nienburg: Trio für brutalen Überfall verurteilt

Nienburg: Trio für brutalen Überfall verurteilt

Kommentare