Fahrer bleibt unverletzt

Nienburg: Auto in Flammen

Nienburg. In der Nacht zu Dienstag, 18. Februar, gegen 1.25 Uhr, fing der PKW eines 32-jährigen Nienburgers während der Fahrt plötzlich Feuer.

Der 32-Jährige befuhr mit seinem Opel Zafira gerade die B6 in Richtung Hannover, als der Wagen im Bereich des Motors aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geriet. Der Nienburger konnte in Höhe der Ausfahrt Nienburg West anhalten und unverletzt aussteigen. 

Bei Eintreffen der Polizei stand die Motorhaube bereits in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Nienburg bekämpfte das Feuer, der PKW brannte jedoch vollständig aus. Auch der Asphalt wurde durch die Hitzeeinwirkung teilweise beschädigt. Die Polizei Nienburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und den PKW sichergestellt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Frau tritt auf Straße und wird von Auto erfasst

Tödlicher Unfall: Frau tritt auf Straße und wird von Auto erfasst

„Blut wird immer dringend benötigt“

„Blut wird immer dringend benötigt“

Nur, weil sie Juden waren: Erinnerung an die Deportationen in Rehburg

Nur, weil sie Juden waren: Erinnerung an die Deportationen in Rehburg

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Kommentare