Nachbar alarmiert Polizei

Einbruch in Nienburger Wohnhaus 

Nienburg -  Man entspannt sich gerade im Urlaub, doch zu Hause wird eingebrochen: Der Albtraum vieler Hauseigentümer - jetzt wurde er in Nienburg Wirklichkeit.

In den späten Abendstunden verschafften sich Einbrecher am Donnerstagabend Zutritt zu einem Wohnhaus im Kräher Weg. Die Täter gelangten durch das gewaltsame Öffnen eines Fensters in das Einfamilienhaus.

Verräterisches Taschenlampenlicht

Dieses durchsuchten sie anschließend nach Bargeld und Schmuck. Ein durch das Taschenlampenlicht aufmerksam gewordener Nachbar alarmierte umgehend die Polizei. Obwohl diese nur Minuten später am Tatort eintraf, konnten die Beamten keine Personen im Gebäude feststellen. 

Eine sofort durchgeführte Nahbereichsfahndung führte auch nicht zum Ergreifen der Täter. Wie hoch der Wert des Diebesgutes ist, ist bislang unbekannt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern  an. Ein in den Kräher Weg bestellter Glasnotdienst sicherte das Wohnhaus gegen ein erneutes unbefugtes Eindringen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Königsschießen in Twistringen 

Königsschießen in Twistringen 

Meistgelesene Artikel

Fünfter Biermarathon in Eystrup: Nicht nur Männersache

Fünfter Biermarathon in Eystrup: Nicht nur Männersache

Unfall an B6: Frau landet in Wegweiser 

Unfall an B6: Frau landet in Wegweiser 

Heiner Bremer steht auf alte Fahrzeuge: Der Traum vom Oldtimer

Heiner Bremer steht auf alte Fahrzeuge: Der Traum vom Oldtimer

Loccum: 40 Jahre Welt-Laden im Torbogen des Klosters

Loccum: 40 Jahre Welt-Laden im Torbogen des Klosters

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.