Weser war gesperrt

Containerschiff rammt Schleuse in Landesbergen

+
Das beschädigte Schleusentor.

Landesbergen - Ein zu Tal fahrendes Containerschiff kollidierte am Dienstag gegen 20.30 Uhr mit dem Schleusentor am Oberhaupt der Schleuse Landesbergen.  

Die Schadenshöhe wird auf 5.000 Euro geschätzt. Da die Schleuse aufgrund der Beschädigungen nicht ordnungsgemäß funktionierte, musste die Schifffahrt auf der Weser bis Mittwoch, um 12 Uhr, gesperrt werden. 

Für die Schadensbegutachtung und - reparatur setzte das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt Verden eigene Taucher ein. Die Ursache für die Kollision ist derzeit noch unbekannt; die Beamten der Wasserschutzpolizeistation Nienburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Meistgelesene Artikel

Hoya: Unbekannte scheitern an Geldautomaten-Sprengung

Hoya: Unbekannte scheitern an Geldautomaten-Sprengung

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Nienburger wird vermisst und braucht vermutlich Hilfe

Nienburger wird vermisst und braucht vermutlich Hilfe

Altstadtfest: Mit Fassbieranstich in die Dauerparty

Altstadtfest: Mit Fassbieranstich in die Dauerparty

Kommentare