Nienburger Autoschau: Händler präsentieren sich

Für alle, die kein Statussymbol brauchen: Das Autohaus Schlesner stellt am Sonntag die aktuellen Dacia-Modelle vor. Darunter ist auch der aktuelle Duster – Deutschlands günstigster SUV. Die Verkaufsberaterinnen Sarah Hellberg und Isabella Rossdeutscher freuen sich auf viele interessierte Besucher.
1 von 15
Für alle, die kein Statussymbol brauchen: Das Autohaus Schlesner stellt am Sonntag die aktuellen Dacia-Modelle vor. Darunter ist auch der aktuelle Duster – Deutschlands günstigster SUV. Die Verkaufsberaterinnen Sarah Hellberg und Isabella Rossdeutscher freuen sich auf viele interessierte Besucher.
2 von 15
Die Verkaufsberater Dennis Hustedt und Sebastian Böse freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher.
3 von 15
Verkausfberater Daniel Bock präsentiert den neuen Optima Sportwagon und berät die Besucher. 
„Passion for life“ verspricht Renault. Von dieser Leidenschaft können sich die Besucher der Autoschau am Stand des Autohauses Schlesner überzeugen. Das präsentiert eine große Auswahl an Renault-Modellen, darunter den Captur.
4 von 15
„Passion for life“ verspricht Renault. Von dieser Leidenschaft können sich die Besucher der Autoschau am Stand des Autohauses Schlesner überzeugen. Das präsentiert eine große Auswahl an Renault-Modellen, darunter den Captur.
Automobilverkäufer Daniel Marcik steht bei Fragen gerne zu Verfügung
5 von 15
Automobilverkäufer Daniel Marcik steht bei Fragen gerne zu Verfügung.
6 von 15
Olaf Bublat berät gerne zum Thema Nutzfahrzeuge. 
7 von 15
Der brandneue Ford Focus wird am Sonntag sicherlich so einige Besucher der Autoschau zum Stand des Auto- hauses Meyer locken. Dort geben Geschäftsführer Christian Brüns und Verkaufsberater Marco Engelmann gerne Auskunft über den Focus sowie über die gesamte Ford-Modellpalette.
Mit verschiedenen Seat Modellen ist das Autohaus Südring am Sonntag vertreten. Darunter befindet sich selbstverständlich der neue Ateca, der ebenso durch seine markante Linienführung sowie modernste Technik überzeugt. Viktor Klett und Thomas Bodenstab beantworten gerne Fragen der Autoschau-Besucher.
8 von 15
Mit verschiedenen Seat Modellen ist das Autohaus Südring am Sonntag vertreten. Darunter befindet sich selbstverständlich der neue Ateca, der ebenso durch seine markante Linienführung sowie modernste Technik überzeugt. Viktor Klett und Thomas Bodenstab beantworten gerne Fragen der Autoschau-Besucher.

Aktuelle Modelle und tolle Angebote präsentieren die Nienburger Autohändler erneut bei der Autoschau am Sonntag

In der Fotostrecke gibt es alle Teilnehmer im Überblick. Los geht's am Sonntag um 11 Uhr in der Nienburger Innenstadt. 

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

„Fridays for Future“ in Weyhe: 350 Menschen auf dem Marktplatz

Rund 350 Schüler, Schülerinnen und weitere Unterstützer haben am Freitag auf dem Marktplatz in Kirchweyhe im Rahmen einer „Fridays For Future“-Demo …
„Fridays for Future“ in Weyhe: 350 Menschen auf dem Marktplatz

„Wenn du denkst es geht nichts mehr, Zaubert Siebert einen Elfer her“ - Die Netzreaktionen #SVWFCB

Das DFB-Pokalspiel Werder Bremen gegen Bayern München wurde natürlich heiß im Internet Diskutiert. Vor allen Dingen eine Entscheidung: Den Elfmeter …
„Wenn du denkst es geht nichts mehr, Zaubert Siebert einen Elfer her“ - Die Netzreaktionen #SVWFCB

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Düsseldorf-Spiel

Bremen – Bewölkt war's am Freitag beim Abschlusstraining des SV Werder Bremen, bei dem einer fehlte: Kapitän Max Kruse. Zwar wird Kruse die Reise …
Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Düsseldorf-Spiel

Mittelstandsforum in Scheeßel

Noch nie zuvor war die Schlange derer, die am Mittwochabend zum Mittelstandsforum ins Autohaus Holst strömten, so lang; Rainer Bassen von der …
Mittelstandsforum in Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Binnenschiffer findet Leiche in der Weser - Mann noch nicht identifiziert

Binnenschiffer findet Leiche in der Weser - Mann noch nicht identifiziert

Polizei verhindert Auseinandersetzung zwischen Großfamilien

Polizei verhindert Auseinandersetzung zwischen Großfamilien

28-Jährige muss wegen Betrugs ins Gefängnis: Autos bestellt und nicht bezahlt

28-Jährige muss wegen Betrugs ins Gefängnis: Autos bestellt und nicht bezahlt

Kleintransporter brennt in Hassel aus

Kleintransporter brennt in Hassel aus

Kommentare