Skateboard zerstört und geflüchtet

Autofahrer gefährdet Achtjährigen

Nienburg - Von Axel Bergmann. Ein achtjähriger Junge fuhr am Freitag, 15. September, gegen 17 Uhr mit seinem Skateboard den Gehweg der Ostlandstraße. Beinahe knallte es. 

Im Bereich der Einmündung zur Westlandstraße kam es zu einem Beinahezusammenstoß mit einem Pkw, der, aus Richtung Sparkasse kommend, auf dem Gehweg direkt auf das Kind zufuhr. Der Achtjährige konnte sich nur durch einen entschlossenen Sprung von seinem Board in Sicherheit bringen, das Skateboard wurde überfahren und zerbrach. 

Nur durch Glück wurde das Kind dabei nicht verletzt. Sein neunjähriger Freund war bereits auf der gegenüberliegenden Straßenseite angekommen, als der Vorfall passierte. Nach übereinstimmenden Angaben der beiden Jungen hatte der Verursacher einen grünen, größeren Wagen gefahren, möglicherweise einen "Bulli". Die Motorhaube war blau. Die Zahlen im Kennzeichen könnten aus 301 bestehen. 

Die Polizei in Nienburg bittet um Hinweise auf dieses auffällige Fahrzeug unter Tel. 05021/97780.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Meistgelesene Artikel

Sparkasse Nienburg: Elf Geschäftsstellen vor dem Aus 

Sparkasse Nienburg: Elf Geschäftsstellen vor dem Aus 

Unfall im Kreisel: 78-Jährige fährt weiter 

Unfall im Kreisel: 78-Jährige fährt weiter 

Portmonee einfach eingesteckt

Portmonee einfach eingesteckt

Grundstücke zu Schnäppchenpreis: Günstiges Bauland im Südkreis Nienburgs

Grundstücke zu Schnäppchenpreis: Günstiges Bauland im Südkreis Nienburgs

Kommentare