An der L370 ausgesetzt

Ausgesetzte Kätzchen bei der Polizei abgegeben

+
Offensichtlich fühlen sich die Kätzchen bei der Polizei wohl.

Landkreis - Wieder einmal eine tierische Geschichte von der Polizei. Passanten entdeckten am Mittwochnachmittag, 11. Juli, auf einem Waldweg zwischen Rehburg und Husum (Landesstraße 370) gegen 17 Uhr ein Körbchen mit zwei kleinen Katzen. Offenbar hatte ein bisher Unbekannter die beiden Samtpfötchen hier ausgesetzt.

Der Korb mit den Tieren wurde bei der Polizei in Nienburg abgegeben. Da es für die Fahrt ins Tierheim zu spät wurde, nahm ein tierlieber Polizeibeamter die Kätzchen über Nacht mit zu sich nach Hause und versorgte sie dort. Am Donnerstagmorgen brachten die Polizeibeamten die nun obdachlosen Katzen in das Tierheim nach Drakenburg. 

Hinweise darauf, wer die Tiere an der L370 ausgesetzt hat, nimmt die Dienststelle in Nienburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

„Was für ein geiles Stück Fußball“ - Die Netzreaktionen zu #B04SVW

„Was für ein geiles Stück Fußball“ - Die Netzreaktionen zu #B04SVW

Thomas und Thea Gottschalk haben sich getrennt

Thomas und Thea Gottschalk haben sich getrennt

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Meistgelesene Artikel

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Die neue Eier legende Wollmilchsau des Nienburger Bauhofes

Die neue Eier legende Wollmilchsau des Nienburger Bauhofes

Zeitzeugen gesucht: Rückblick in die Geschichte Magelsens

Zeitzeugen gesucht: Rückblick in die Geschichte Magelsens

Schüler demonstrieren für mehr Klimaschutz

Schüler demonstrieren für mehr Klimaschutz

Kommentare