Auf der Landesstraße 370 in Nienburg

19-Jährige fährt 55 Stundenkilometer zu schnell

Nienburg - Eine 19-jährige Autofahrerin ging am Montagabend bei Geschwindigkeitsmessungen auf der L 370 der Polizei ins Netz: Die junge Frau war 55 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

"Die Bilanz in knapp zwei Stunden ist ernüchternd", sagt Polizeisprecherin Gabriela Mielke. In der 70-ziger Zone waren 15 Autofahrer zu schnell. Fünf Autofahrer wurden verwarnt; zehn waren schneller als 21 Stundenkilometer und müssen mit Bußgeld und Punkten rechnen. "Drei drückten so aufs Gaspedal, dass auf sie zusätzlich ein Fahrverbot zukommt", ergänzt Mielke.

Den negativen Rekord schaffte eine Fahranfängerin: Die 19-Jährige raste mit 125 Stundenkilometer durch die 70er-Zone. Das bedeutet Geldstrafe, Fahrverbot, Nachschulung und Verlängerung der Probezeit.

Rubriklistenbild: © dpa

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Kommentare