Auf der Landesstraße 370 in Nienburg

19-Jährige fährt 55 Stundenkilometer zu schnell

Nienburg - Eine 19-jährige Autofahrerin ging am Montagabend bei Geschwindigkeitsmessungen auf der L 370 der Polizei ins Netz: Die junge Frau war 55 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

"Die Bilanz in knapp zwei Stunden ist ernüchternd", sagt Polizeisprecherin Gabriela Mielke. In der 70-ziger Zone waren 15 Autofahrer zu schnell. Fünf Autofahrer wurden verwarnt; zehn waren schneller als 21 Stundenkilometer und müssen mit Bußgeld und Punkten rechnen. "Drei drückten so aufs Gaspedal, dass auf sie zusätzlich ein Fahrverbot zukommt", ergänzt Mielke.

Den negativen Rekord schaffte eine Fahranfängerin: Die 19-Jährige raste mit 125 Stundenkilometer durch die 70er-Zone. Das bedeutet Geldstrafe, Fahrverbot, Nachschulung und Verlängerung der Probezeit.

Rubriklistenbild: © dpa

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Kommentare