Auf der Landesstraße 370 in Nienburg

19-Jährige fährt 55 Stundenkilometer zu schnell

Nienburg - Eine 19-jährige Autofahrerin ging am Montagabend bei Geschwindigkeitsmessungen auf der L 370 der Polizei ins Netz: Die junge Frau war 55 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

"Die Bilanz in knapp zwei Stunden ist ernüchternd", sagt Polizeisprecherin Gabriela Mielke. In der 70-ziger Zone waren 15 Autofahrer zu schnell. Fünf Autofahrer wurden verwarnt; zehn waren schneller als 21 Stundenkilometer und müssen mit Bußgeld und Punkten rechnen. "Drei drückten so aufs Gaspedal, dass auf sie zusätzlich ein Fahrverbot zukommt", ergänzt Mielke.

Den negativen Rekord schaffte eine Fahranfängerin: Die 19-Jährige raste mit 125 Stundenkilometer durch die 70er-Zone. Das bedeutet Geldstrafe, Fahrverbot, Nachschulung und Verlängerung der Probezeit.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Nienburg: Verfolgungsjagd mit 100 Stundenkilometern

Nienburg: Verfolgungsjagd mit 100 Stundenkilometern

Lkw-Fahrer zu lange auf Straße

Lkw-Fahrer zu lange auf Straße

Wahlplakat brannte in Nienburg

Wahlplakat brannte in Nienburg

Kommentare