Ab Dezember bessere Ganzkörper-Scans

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Nienburg - Von Max Brinkmann. Im Nienburger Krankenhaus tut sich was: In absehbarer Zeit soll eine neue Lungenfachklinik eröffnet werden.

Sie soll genau wie der jetzige Fachbereich Pulmologie in den Räumlichkeiten der Helios Klinken an der Ziegelkampstraße Platz finden und mit soviel Fachexpertise besetzt werden, dass sie im Umkreis von 45 Kilometern einzigartig sei, sagte Klinikgeschäftsführer Marco Martin im Rahmen eines Pressegesprächs. Vorraussichtlich soll die neue Lungenfachklinik bereits im zweiten Quartal 2018 eröffnet werden, hieß es bei der Informationsveranstaltung zur Gesundheitswoche.

Auch im Fachbereich Radiologie gibt es eine Neuerung. Ab Dezember haben die Ärzte einen neuen, moderneren Computer-Tomografen zur Verfügung, bestätigte Krankenhaussprecherin Svenja Koch. Mit diesem kann ein kompletter Ganzkörper-Scan durchgeführt werden. Bis jetzt mussten die Patienten bei einem Ganzkörper-Scan umgelagert werden, bevor es weitergehen konnte. Das ist nun nicht mehr nötig.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Deutscher Botschafter in Mali besucht Bundeswehr-Stützpunkt Langendamm

Deutscher Botschafter in Mali besucht Bundeswehr-Stützpunkt Langendamm

Tödlicher Unfall und Flächenbrände in Nienburg

Tödlicher Unfall und Flächenbrände in Nienburg

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.