Streit zwischen Mieter und Vermieterin eskalierte

Mieter und Polizistin durch Scherben verletzt

Hoyerhagen. Andauernde und in den Nachmittagsstunden des vergangenen Montags eskalierende Streitigkeiten zwischen einer 65-jährigen Vermieterin und einem 49-jährigen Mieter erforderten das Eingreifen der Polizei Hoya.

Als eine 42-jährige Polizeioberkommissarin den Mann durch die verschlossene Hauseingangstür ansprach, schlug jener unvermittelt mit der Faust durch den Glaseinsatz. Glassplitter verletzten die Polizisti im Gesicht, so dass sie ambulant behandelt wurde. Zur Unterstützung der von der Polizeistation Hoya eingesetzten Beamten kamen aus Nienburg zwei Funkstreifenwagen und ein Rettungswagen des DRK. Nachdem die Beamten die Wohnung betreten hatten, stellten sie beim Mieter stark blutende Schnittverletzungen fest. Er kam ins Nienburger Krankenhaus.

Nach der Behandlung erhielt er von der Polizei ein 48-stündiges Betretungsverbot für die Wohnung, um eine weitere Eskalation der Streitigkeiten zu vermeiden. Die Polizei Hoya hat gegen den Mann zudem umfangreiches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Meistgelesene Artikel

Unfall bei Darlaten: Zwei Personen tot

Unfall bei Darlaten: Zwei Personen tot

Mordprozess: Gericht hält Angeklagten für schuldig

Mordprozess: Gericht hält Angeklagten für schuldig

Mit Blattgold verkleideter Motorraum ist besonderer Hingucker

Mit Blattgold verkleideter Motorraum ist besonderer Hingucker

Scheune in Schweringen niedergebrannt

Scheune in Schweringen niedergebrannt

Kommentare