Schwerelos an der Stange

Melanie Mehlhop ist leidenschaftliche Poledancerin

Melanie Mehlhop Marklohe Poledance
+
Melanie Mehlhop „schwebt“ am Gipfelkreuz des Le Morne Brabant auf Mauritius.

Marklohe - von Leif Rullhusen. Wenn Melanie Mehlhop eine senkrechte Stange sieht, gibt es kein zurück. Nur Augenblicke späterhängt sie waagerecht an ausgestreckten Armen daran – wie eine Fahne im Wind.

Das kann die Haltestange in der U-Bahn, eine Straßenlaterne, ein Fahnenmast, ein Baum oder sogar das Gipfelkreuz des Le Morne Brabant auf Mauritius sein. Dort „schwebte“ die 35-Jährige in 556 Metern Höhe über dem Indischen Ozean. „Ich habe schon an fast allem drangehangen“, erzählt sie.

Eine akrobatische und seltene Sportart

Diese beeindruckende Übung ist Teil ihres Sports. Melanie Mehlhop ist Poledancerin. Eine überaus akrobatische und bislang recht seltene Sportart mit einem noch immer etwas anrüchigen Image. „Als ich vor fünf Jahren begann, fragten mich Bekannte, ob ich mir in irgendwelchen Etablissements etwas nebenbei verdienen möchte“, erinnert sich Melanie Mehlhop. Durch TV-Formate, wie „Das Supertalent“ habe sich das aber schon gebessert, berichtet die Sportlerin. Inzwischen bemüht sich der internationale Poledance-Verband darum, dass das Internationale Olympische Komitee ihn als offizielle Sportart anerkennt.

Melanie Mehlhop ist leidenschaftliche Poledancerin

Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Eine vertikale Stange reicht Melanie Mehlhop für ihre Übungen © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Eine vertikale Stange reicht Melanie Mehlhop für ihre Übungen © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Eine vertikale Stange reicht Melanie Mehlhop für ihre Übungen © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Eine vertikale Stange reicht Melanie Mehlhop für ihre Übungen © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Auch in der Manege vom Zirkus Roncalli trainierte Melanie Mehlhop bereits.  © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Auch in der Manege vom Zirkus Roncalli trainierte Melanie Mehlhop bereits.  © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Melanie Mehlhop am Gipfelkreuz des Le Morne Brabant auf Mauritius. © Melanie Mehlhop
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Die Markloherin scheint schwerelos an der Polestange zu schweben.  © Dennis Michelmann
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Beeindruckende Akrobatik. © Dennis Michelmann
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Beeindruckende Akrobatik. © Dennis Michelmann
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Die Markloherin scheint schwerelos an der Polestange zu schweben.  © Dennis Michelmann
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Melanie Mehlhop (unten) beim Training mit Sarah Brett. Sie betreibt das Studio „PoleLove“ in Bremen-Woltmershausen.  © Shutter rocker
Melanie Mehlhop Marklohe Poledancerin
Melanie Mehlhop (unten) beim Training mit Sarah Brett. Sie betreibt das Studio „PoleLove“ in Bremen-Woltmershausen.  © Shutter rocker

Die Tanz- und Sportform wird vorwiegend an einer oder mehreren fest montierten oder frei drehenden vertikalen Stangen ausgeübt. Die Variationen der Choreografien sind grenzenlos. „Unendlich, wie das Universum“, schwärmt Melanie Mehlhop von ihrem Sport. Und sie sind äußerst beeindruckend.

Melanie Mehlhop (unten) beim Training mit Sarah Brett. Sie betreibt das Studio „PoleLove“ in Bremen-Woltmershausen.

Assoziationen mit Zirkusakrobatik

Spätestens wenn die Markloherin mit ihren artistischen Figuren beginnt, ist jeder Gedanke an schummerige Bars vergessen. Eher werden Assoziationen mit Akrobaten in der Zirkusmanege geweckt. Federleicht scheint Melanie Mehlhop in den verschiedensten Posen an der Polestange zu kleben. Es wirkt mitunter, als hebe sie dabei die Gesetze der Schwerkraft auf. Dann wieder lässt sich Melanie Mehlhop mehrere Meter ungebremst an der Polestange herabgleiten und stoppt den Fall erst wenige Zentimeter vor dem Boden. Oder sie wirbelt an der drehenden Stange dermaßen herum, dass selbst den Zuschauern schwindelig wird.

Ihre Leidenschaft dafür geweckt hat die amerikanische Kultserie „Desperate Housewifes“. „Deren Hauptdarstellerinnen waren alle über 40 und hatten noch einen richtig knackigen Körper. So wollte ich mit 40 auch noch aussehen“, blickt Melanie Mehlhop zurück. Da sich die Darstellerinnen mit Poledance fithielten, meldete sich die Markloherin zu einem Kurs in Hannover an. Der reine Zweck wich schnell der Faszination und Begeisterung für diesen vielseitigen Sport. „Man freut sich über jede neue Figur, die man beherrscht.“ So oft es ging, trainierte Melanie Mehlhop und schon nach einem halben Jahr wechselte sie in die Profi-Gruppe. „Anfangs habe ich den Muskelkater meines Lebens gehabt. Ich konnte die Arme nicht mehr hochbekommen, um mir einen Pullover anzuziehen. Manchmal musste ich deshalb sogar Strickjacken tragen, die ich vorne zuknöpfen konnte“, erinnert sie sich noch lebhaft. Aufgeben ist für Melanie Mehlhop allerdings ein Fremdwort. Sie trainierte eisern weiter und wurde immer besser. Auch der Muskelkater nach den Übungseinheiten wurde weniger.

Workshops mit der deutschen Meisterin

Inzwischen trainiert die Markloherin selbst die Trainer von Fitnessstudius in Bremen und Hannover. Sie nahm an Workshops der französischen Poledance-Koryphäe Marion Crampe und der deutschen Meisterin Lea Roth teil. Auch an außergewöhnlichen Orten trainierte Melanie Mehlhop bereits. Als der Zirkus Roncalli vor drei Jahren in Bremen und Hannover gastierte, durfte sie dessen Manege nutzen – allerdings außerhalb der Show. Die ersten Auftritte vor Publikum hatte sie ebenfalls. „Bei meiner Premiere in Köln vor 500 Gästen haben meine Hände ganz schön gezittert“, erinnert sich die akrobatische Markloherin, deren Traum ein Auftritt im GOP-Varieté-Theater wäre.

Trotz ihres Ehrgeizes und ihrer Begeisterung für Poledance wird Melanie Mehlhop nie an einem Wettkampf teilnehmen. „Ich habe Angst, dann den Spaß an der Sache zu verlieren.“ Den hat sie umso mehr, wenn sie andere Interessierte trainiert. „Es ist toll, wenn man Menschen etwas beibringen kann, für das man selbst brennt“,erklärt sie.

Wer Interesse hat, kann Melanie Mehlhop sowohl für einen Auftritt buchen, als auch Trainingsstunden bei ihr nehmen. Melanie Mehlhop ist über den Facebook-Messanger unter „melanie meh“ erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?

Meistgelesene Artikel

Stolzenau: Erneuter Löscheinsatz am Holzhäuser Weg

Stolzenau: Erneuter Löscheinsatz am Holzhäuser Weg

Stolzenau: Erneuter Löscheinsatz am Holzhäuser Weg
Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: Kritischer 7-Tage-Inzidenzwert sinkt leicht auf 38,7

Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: Kritischer 7-Tage-Inzidenzwert sinkt leicht auf 38,7

Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: Kritischer 7-Tage-Inzidenzwert sinkt leicht auf 38,7
„Licht der Welt“ erstrahlt im Dunkeln

„Licht der Welt“ erstrahlt im Dunkeln

„Licht der Welt“ erstrahlt im Dunkeln
„Hafensänger & Puffmusiker“ starten neue Aktion

„Hafensänger & Puffmusiker“ starten neue Aktion

„Hafensänger & Puffmusiker“ starten neue Aktion

Kommentare