Fortbildungsreihe für Frauen in Kirchen- vorständen

Lust zum und am Leiten

+
Vera Christina Pabst, Sigrid Lieberum und Berbel Unruh haben „Lust zum Leiten“ – in der Loccumer Heimvolkshochschule können jetzt auch andere Frauen die Lust daran entwickeln

LOCCUM / HANNOVER - Von Beate Ney-Janßen. Lust zum Leiten, aber auch Lust am Leiten – und zwar in Kirchenvorständen – will der Sprengel Hannover Frauen machen, die die neue Langzeitfortbildung mit eben diesem Namen „Lust zum Leiten“ belegen.

Acht Module von ein oder auch zwei Tagen, teils in Loccum, teils in Hannover, sind für den Zeitraum von März 2014 bis Februar 2015 geplant. „Frauen führen doch in vielen Gremien schon informell“, sagt Berbel Unruh, Direktorin der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum. Viele würden ihre Führungspositionen aber immer noch quasi aus der zweiten Reihe heraus machen – nicht als diejenigen, die vorne stehen und erzählen, wohl aber als solche, die die Arbeit gemacht und die Ideen entwickelt haben, dann aber lieber Männer den „Ruhm“ einheimsen lassen. Männer, die eben als Leitende eines Gremiums, Kreises oder auch eines Kirchenvorstandes vorne stehen.

Andere Frauen, sagt Vera Christina Pabst, hätten diese leitende Rolle selbst schon angenommen. Manche, die das bereits lange machen, andere, die seit den jüngsten Kirchenvorstandswahlen in diese Positionen noch hineinwachsen. Und wieder andere überlegten, ob sie irgendwann eine leitende Funktion in einem Kirchenvorstand übernehmen wollen – vor diesem Schritt aber gerne Unterstützung bekommen möchten. Für alle diese Frauen sei die Langzeitfortbildung geplant, führt Pabst aus, die als pädagogische Mitarbeiterin in der Heimvolkshochschule und als Pastorin arbeitet. In beiden Funktionen ist sie leitend und in erster Reihe oftmals tätig und erlebt die Lust zum und am Leiten immer wieder selbst.

Die dritte Frau im Bunde ist Sigrid Lieberum. Als Organisationsberaterin und Coach hat sie ein ähnliches Modell vor einiger Zeit im Sprengel Osnabrück vielen Frauen angeboten – und hat sich bei den Abschlusspräsentationen gefreut, wie sehr sich das Selbstvertrauen der Frauen innerhalb der acht Module entwickelt hat. Als Hauptreferentin wird sie die Seminarreihe in der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum und auch im Hanns-Lilje-Haus in Hannover – leiten.

Landessuperintendenten Ingrid Spieckermann

Den Anstoß zu der Fortbildung hat schließlich Ingrid Spieckermann gegeben. In der Runde der Landessuperintendenten der Hannoverschen Landeskirche behauptet sie sich mittlerweile als einzige Frau unter vielen Männern. An der Gestaltung dieser Reihe hat sie gerne mitgewirkt und auch die Schirmherrschaft übernommen. Vier Frauen mit Erfahrung im Leiten ziehen also an einem Strang – und möchten anderen Frauen den Mut machen, sich auf dieses Wagnis ebenfalls gerne einzulassen oder auch bei ihrer leitenden Tätigkeit noch mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Frauen, die in Kirchenvorständen innerhalb des Sprengels Hannover aktiv sind und sich von der Seminarreihe angesprochen fühlen, können weitere Auskünfte bei einer Informationsveranstaltung am Freitag, 21. Februar, von 18 bis 20 Uhr im Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33 in Hannover, bekommen. Inhalte der Reihe sind aber auch unter www.hvhs-loccum.de hinterlegt oder können bei Vera Christian Pabst unter der Tel. 05766/960917 abgerufen werden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

Meistgelesene Artikel

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

2,2 Millionen Euro für Anbau am Hoyaer Feuerwehrhaus

2,2 Millionen Euro für Anbau am Hoyaer Feuerwehrhaus

Kommentare