Feuerwehrkameradin wurde bei Einsatz verletzt

Loccum: Scheune und Wohnhaus fallen Brand zu Opfer

+
Die Scheune stand bereits in Flammen, als die Einsatzkräfte eintrafen.

Loccum - Eine Scheune ist am Donnerstag in Loccum in der alten Dorfstraße in Brand geraten. Der Brand hat auch auf das anliegende Wohnhaus übergegriffen.

Gegen 15 Uhr heulten im Stadtgebiet Rehburg-Loccum in allen 5 Ortsteilen die Sirenen. Bereits bei der Anfahrt war auf weite Sicht eine große Rauchsäule zu sehen, berichtet die Feuerwehr. 

Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand bereits die ganze Scheune in Flammen. Das Feuer hatte bereits auf das Wohnhaus übergegriffen. 

Die Einsatzleiter Axel Rischmüller und Heinrich Brase schickten mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Zeitgleich wurde durch die Rettungsleitstelle die Drehleiter aus Liebenau alarmiert. 

So konnte der Brand bei ihrem Eintreffen auch von oben bekämpft werden. 

Feuerwehrkameradin verletzt

Die letzten Einsatzkräfte konnten nach 4 Stunden die Einsatzstelle verlassen. Bei dem Brand wurde eine Feuerwehrkameradin verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Bewohner des Hauses konnten rechtzeitig durch die Nachbarn aufgenommen werden und wurden medizinisch durch die Besatzung eines Rettungswagens des ASB Rehburg betreut. 

Im Einsatz waren insgesamt 92 Kameraden aller fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Rehburg-Loccum und die Drehleiter aus Nienburg.

Das Wohnhaus ist unbewohnbar und die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Vermisste Person: Polizei sucht 87-jährige Elsbeth König aus Nienburg

Vermisste Person: Polizei sucht 87-jährige Elsbeth König aus Nienburg

Vermisste Person: Polizei sucht 87-jährige Elsbeth König aus Nienburg
Sechs wollen Bürgermeister werden

Sechs wollen Bürgermeister werden

Sechs wollen Bürgermeister werden
Lockdown vorbei, Hund muss weg

Lockdown vorbei, Hund muss weg

Lockdown vorbei, Hund muss weg
Newsletter für den Kreis Nienburg: Wöchentlich kostenlos ins Postfach

Newsletter für den Kreis Nienburg: Wöchentlich kostenlos ins Postfach

Newsletter für den Kreis Nienburg: Wöchentlich kostenlos ins Postfach

Kommentare