Das wiederbelebte Festival

Erstes Waldheim Open-Air seit 2009 am 16. Juni

Ein Bild vom Waldheim Open-Air 1993.

Landesbergen - Eine Kultveranstaltung lebt wieder auf: Am Samstag, 16. Juni, wird um 19 Uhr das legendäre CVJM-Waldheim-Open-Air-Konzer wieder ins Leben gerufen. Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Landesbergen hat die Bands „Meilentaucher“ und „BBC“ verpflichtet.

12 000 Quadratmeter groß ist die Fläche, auf der früher zur Musik von vielen heimischen und überregionalen Bands wie die „Blues Company“, „Consul Crayfish“ oder „Drolls“ getanzt und gefeiert wurde. Vor 44 Jahren begann alles mit einer Hochzeit: 1974 heirateten Hannelore und Wolfgang Kopf im Waldheim. In den Jahren darauf spielten am selben Ort immer wieder Bands aus der Umgebung – der Name „CVJM-Sommerfest“ etablierte sich.

„Daraus entwickelte sich eine Open-Air-Reihe, die in der näheren Umgebung ihres Gleichen sucht“, so Uwe Hotze vom CJVM. „Über viele Jahre hinweg ist das Konzertgelände von einer kleinen, improvisierten Bühne mit provisorischer Planenabdeckung hin zu einer professionellen Bühne mit hochkarätiger Technik gewachsen.“ 2009 wurde das Open-Air dann zum letzten Mal veranstaltet.

Nun wird die Uhr wieder zurückgedreht um der Kulturlandschaft im Landkreis mit handgemachter Rockmusik ein Konzerterlebnis zu bieten. Am 16. Juni wird das Open Air nach langer Zeit erstmalig wieder stattfinden. Grund ist, dass die Verwaltung wieder in den Händen des CVJM Landesbergen liegt.

Zu den diesjährigen Künstlern gehören „BBC“ und „Meilentaucher“. Die Musiker von „BBC“, rund um Sänger Marc Mc Manus covern Klassiker der Rockgeschichte und verleihen ihnen dabei einen persönlichen Touch.

Nachdem Mitte 2017 bereits ihre vier Songs starke „W.I.R.“-EP erschienen ist, dürfen sich alte und neue Fans von „Meilentaucher“ nun auf weitere Video-Produktionen und kreative Projekte freuen. Mit neuen Songs und einer mitreißenden Show wollen die Hoyaer auch 2018 wieder zahlreiche Auftritte spielen und die Bühnen in ein buntes Meer aus Energie und Leidenschaft verwandeln.

Das Open-Air-Gelände befindet sich zwischen Landesbergen und Leese direkt am Wald. Der Weg ist beschildert. Der Eintritt zu diesem Event ist kostenfrei, für Speisen und Getränke ist durch Anbieter gesorgt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Kim zu Gipfel mit Putin in Russland eingetroffen

Kim zu Gipfel mit Putin in Russland eingetroffen

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Warum sich Dividenden meist auszahlen

Warum sich Dividenden meist auszahlen

Meistgelesene Artikel

„Ich war eine einzige Lüge“: Anica hat ihre schwierige Vergangenheit bewältigt

„Ich war eine einzige Lüge“: Anica hat ihre schwierige Vergangenheit bewältigt

Autofahrer fährt gegen Baum und verletzt sich schwer

Autofahrer fährt gegen Baum und verletzt sich schwer

Kleintransporter brennt in Hassel aus

Kleintransporter brennt in Hassel aus

Jäger wollen Wald in Steimbke sperren: Verbot nicht bindend

Jäger wollen Wald in Steimbke sperren: Verbot nicht bindend

Kommentare