Krankenkasse legt erschreckende Zahlen für den Landkreis Nienburg vor

Massiver Anstieg der Raucher-Toten

+
Tödlicher Qualm: Die Zahl der Menschen, die an den Folgen ihres Tabakkonsums im Landkreis starben, nahm in den vergangenen Jahren massiv zu.

Landkreis Nienburg. Erschreckende Fakten veröffentlicht die IKK Classic für diesen Landkreis. „Immer mehr Menschen im Landkreis Nienburg sterben an den Folgen ihres Tabakkonsums“, berichtet die Krankenkasse. Sie beruft sich dabei auf aktuelle Zahlen des Statistischen Landesamtes.

Demnach ist die Zahl der Patienten, die an Kehlkopf-, Luftröhren-, Bronchien- oder Lungenkrebs sterben, innerhalb von nur zehn Jahren um 45 Prozent gestiegen. Im Jahr 2013 starben im Landkreis 80 Männer und Frauen, 2003 waren es 55. Niedersachsenweit wurde im Zehnjahresvergleich ein Anstieg um 15 Prozent verzeichnet. „An typischen Raucherkrebsarten sterben heutzutage auch immer mehr Frauen“, betont der IKK-Classic-Pressereferent Thomas Wiechert. Auch in Nienburg falle der Anstieg bei den verstorbenen Frauen mit 118 Prozent besonders hoch aus. „Starben 2003 noch elf Frauen an den Folgen des Rauchens, waren es 2013 schon 24. Die Zahl der männlichen Krebstoten stieg im gleichen Zeitraum um 27 Prozent“, erklärt Wiechert. Absolut sei die Zahl der Männer, die an Raucherkrebs sterben aber immer noch höher. „Der Trend wird sich fortsetzen, solange es nicht gelingt, Raucher dazu zu motivieren, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber das ist oft leichter gesagt als getan“, sagt Wiechert. Nikotinersatzpräparate wie Pflaster, Nasensprays oder Kaugummis erhöhen oftmals die Erfolgsaussichten. „Ohne die richtige Strategie und professionelles Know-how wird aber kaum jemand dauerhaft zum Nichtraucher. Hilfe erhalten Raucher in qualifizierten Kursen zur Raucherentwöhnung, die von den Krankenkassen angeboten und bezuschusst werden.“

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Grant Hendrik Tonne (SPD): „Niedersachsen kann sehr stolz sein“

Grant Hendrik Tonne (SPD): „Niedersachsen kann sehr stolz sein“

Kommentare