DRK Ortsverein Hoya seit einem Jahr in neuen Räumen im VGH-Haus / Vielseitiges Programm

Nur die Jüngeren Besucher fehlen noch

Wünschen sich „eine generationsübergreifende Begegnungsstätte“ (v.l.): Birgit Evers, Uschi Blume und Christiane Hillmann-Gonçalves.

Hoya - (lil) · Mittlerweile ist es schon gut ein Jahr her, dass die Mitglieder des Ortsvereins Hoya des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Einweihungsfeier in den „neuen“ Räumen des VGH-Hauses gefeiert hatten.

Besonders in der Vorweihnachtszeit profitieren die Hoyaer von den „neuen“ Räumlichkeiten: Anstelle des Zelts auf dem „Winterzauber“-Adventsmarkt – in dem es doch manchmal kalte Füße gegeben hatte – bietet das DRK-Team am Sonnabend, 5. Dezember, sowie Sonntag, 6. Dezember, ein Kaffeetrinken in gemütlicher Atmosphäre in seinem Gemeinschaftshaus an. Für Groß- und Urgroßeltern und ihre Enkel sowie Urenkel veranstaltet der Verein am Donnerstag, 10. Dezember, einen Nachmittag mit Kaspertheater, Bratäpfeln und Kekshäuschen-Basteln.

„Für uns ist es ein mutiger Schritt gewesen, die ehemalige Bahnhofsgaststätte zu renovieren“, erzählt die DRK-Vorsitzende Christiane Hillmann-Gonçalves. Mit dem Resultat sind sie und ihr 13-köpfiges Team aus ehrenamtlichen Helfern zufrieden. „Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück“, freut sich die Hoyaerin. Der Verein habe eine Menge neue Mitglieder gewonnen. „Von unseren 300 Mitgliedern sind etwa zwei Drittel aktiv dabei“, erzählt die Vorsitzende. Deren Tätigkeiten reichen dabei von der Blutspende über die Kleiderstube bis hin zum Kuchenbäcker für die offene Kaffeestube, zu der der Ortsverein jeden Donnerstag einlädt. Außerdem sei die Finanzierung der Aktionen und Projekte des DRK Ortsvereins durch Spenden und Mitgliedsbeiträge gedeckt, sodass für die so genannte „Wohlfahrtspflege“ – dazu zählt die Unterstützung sozial schwacher Familien – noch etwas übrig sei.

Einen Wunsch hat Christiane Hillmann-Gonçalves jedoch auf dem Herzen: „Das Gemeinschaftshaus soll eine generationsübergreifende Begegnungsstätte sein.“ Sie freue sich gleichermaßen über jüngere Gäste, die sich zum „Klönen und Spielen“ im Gemeinschaftshaus treffen. Genauso sei bei den Kaffeeveranstaltungen jeder willkommen.

Mit dem Programm für das kommende Jahr will der DRK-Ortsverein Hoya alle Altersgruppen ansprechen. Im März 2010 gibt es für Schüler ab 14 Jahren ein präventives Theaterstück zum Thema „Alkohol“.

Des Weiteren bietet der Verein unter anderem einen Babysitter- und Seniorenbetreuer-Kurs sowie mehrere Erste-Hilfe-Kurse auch für Jugendliche an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Test positiv: Paar aus Samtgemeinde Hoya berichtet von Leben in Quarantäne

Corona-Test positiv: Paar aus Samtgemeinde Hoya berichtet von Leben in Quarantäne

Corona-Test positiv: Paar aus Samtgemeinde Hoya berichtet von Leben in Quarantäne
Andreas Ruh verlässt die Pfarrstelle

Andreas Ruh verlässt die Pfarrstelle

Andreas Ruh verlässt die Pfarrstelle
Celler Straße und B 214 werden voll gesperrt

Celler Straße und B 214 werden voll gesperrt

Celler Straße und B 214 werden voll gesperrt
Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Kommentare