Bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeit

Illegal Wildschweine entsorgt

Hoyerhagen - Ein Unbekannter hat Anfang Februar in Hoyerhagen, Am Rotbrande am Kanal, die Reste eines fachmännisch aufgebrochenen und zerlegten Wildschweins entsorgt. Teile des Kadavers liegen auch im Kanal.

Der zuständige Revierpächter erklärte dazu, dass es nach der neuesten Verordnung bezüglich der afrikanischen Schweinepest nicht mehr erlaubt sei, den Kadaver einfach so zu entsorgen - auch nicht zu verbuddeln. Er hatte bei der Polizei Anzeige wegen illegaler Abfallentsorgung erstattet. Dabei handelt es sich um eine bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeitenanzeige. 

Innerhalb eines Jahres ist das nun schon der vierte Fall in dem Bereich. In Hoyerhagen selbst gibt es keine Wildschweine. Darum vermutet die Polizei, dass die hier entsorgten Schweine von "außerhalb" angefahren werden. Der Bauhof der Gemeinde wurde beauftragt, die Kadaverreste fachgerecht zu entsorgen. Die Polizei in Hoya bittet um Hinweise aus der Bevölkerung auf den oder die möglichen Täter. Auch Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen werden unter Tel. 04251/934640 entgegen genommen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Ralf Hirschbe

Das könnte Sie auch interessieren

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Scheibenschießen in Nienburg: Sause beginnt Freitag

Scheibenschießen in Nienburg: Sause beginnt Freitag

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.