Eitzendorfer erfolgreich beim Gemeindepokalschießen

Heimvorteil genutzt

Hoya - HILGERMISSEN · Das Gemeindepokalschießen der Jugendlichen aus der Gemeinde Hilgermissen richtete der Schützenverein Eitzendorf kürzlich aus. Teilnehmer aus allen „Ecken“ Hilgermissens waren ins Schützenhaus gekommen und amüsierten sich gut beim Wetteifern um die Titel.

Tagesbester Schütze war Jan-Hinnerk Rippe aus Mehringen. Er kam auf ein Ergebnis von 50 Ringen mit einem Teiler von 33. Die beste weibliche Teilnehmerin hieß Luisa Bohlmann. Die junge Eitzendorferin erreichte ein Ergebnis von 50 Ringen mit einem Teiler von 34,1.

Beim anschließenden Preisschießen siegte Hendrik Schröder aus Eitzendorf. Er verwies auf die Plätze Sara Hülsmann (Eitzendorf), Mareike Cordes (Eitzendorf), Julia Lindhorst (Wechold) und Hannes Schmidt (Wechold).

Beim Pokalschießen landeten die Jugendlichen aus Wienbergen ganz vorne. Ihr Ergebnis lautete 200 mit einem Teiler von 258,6. Die Eitzendorfer Mannschaft nutzte ihren Heimvorteil immerhin für den zweiten Platz aus. Das Ergebnis: 200 und ein Teiler von 290,1.

Auf die nachfolgenden Ränge schossen sich: Mehringen (199 / 241,7), Wechold (198 / 293,9) und Schierholz-Heesen (195/ 482,8).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Nienburg: Fahrzeuge mit Steinen beworfen

Nienburg: Fahrzeuge mit Steinen beworfen

Kommentare