Taucher finden Mindener nach Suchaktion am Ufer

16-Jähriger im Hämelsee ertrunken

+
Trügerische Idylle: Im Hämelsee ist ein 16-Jähriger aus dem Raum Minden ertrunken.

Heemsen - Im Hämelsee in Heemsen (Landkreis Nienburg) ist am Donnerstag ein Jugendlicher ertrunken. Polizei, Feuerwehr und die DLRG hatten nach dem Mindener gesucht.

Der 16 Jahre alte Junge, der Bekannte auf dem Campingplatz am Hämelsee besucht hatte, war kurz nach 13 Uhr ins Wasser gegangen, um ein Bad zu nehmen, teilt die Polizei mit. Etwa in der Mitte des Sees rief er aus ungeklärten Gründen um Hilfe. Ein Bewohner des Geländes hörte die Rufe, sprang ins Wasser, erreichte den Jungen aber nicht rechtzeitig. Bevor er hätte etwas ausrichten können, versank der Jugendliche.

Auch ein Freund und weitere Helfer haben nach dem jungen Mann gesucht, fanden ihn jedoch nicht mehr im Wasser und alarmierten daraufhin die Rettungskräfte. Feuerwehrleute aus Anderten und Nienburg versuchten, mit Booten an die Unglückstelle zu gelangen, fanden den Jungen aber ebenfalls nicht.

Knapp zwei Stunden später, gegen 14.45 Uhr, entdeckten Taucher der DLRG-Bezirksgruppe Nienburg den Verunglückten in etwa vier Metern Tiefe. Der Notarzt des Landkreises konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen.

An der Suche waren insgesamt mehr als 20 Einsatzkräfte beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.

hen/ks/jom

Das könnte Sie auch interessieren

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

THW-Helfervereinigung: Peter Steinbach macht weiter – aber nur noch einmal

THW-Helfervereinigung: Peter Steinbach macht weiter – aber nur noch einmal

"Gaunerzinken" in Steyerberg

"Gaunerzinken" in Steyerberg

Kommentare