Ausschuss sprach sich gegen Kürzungen aus

Gute Nachrichten für die Kultur

+
Das Nienburger Theater feiert mit dem benachbarten Weserschlößchen 2014 das 25-jährige Bestehen. Foto: Schmidetzki

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Trotz schmalen Budgets und der Notwendigkeit, den Gürtel enger zu schnallen, haben sich die Mitglieder des Nienburger Kulturausschusses für eine Erhöhung des Zuschusses fürs Kulturwerk ausgesprochen. 10 000 Euro mehr sollen demnach aus der Stadtkasse fließen.

Damit soll der Stand aus dem Jahr 2009 wiederhergestellt werden, dem Zeitpunkt vor der Kürzung. „Wir unterstützen zu 100 Prozent den Antrag des Kulturwerks“, hatte Peter Schmithüsen (Grüne) betont – und ihn zu dem seiner Partei gemacht. Er sollte ohne Widerspruch bleiben. „Wir brauchen kulturelle Vielfalt in der Stadt“, machte sich auch Monika Radtke-Czarnetzki (SPD) für den Antrag stark, während es von Seiten der CDU-Fraktion „zustimmendes Nicken“ (Stefan Hambruch) gab. Dennoch: Man sollte sich das Programm genau ansehen und vielleicht auf einige Punkte verzichten, befand Sozialdemokrat Wolfgang Kirchner. „Mir fällt ein Stein vom Herzen“, kommentierte Kulturwerks-Chef Dieter Mehring das Votum jedenfalls.

Als „Willkommensgeschenk“ für die neue Museumsleiterin Kristina Nowak-Klimscha bezeichnete Ausschuss-Vorsitzender Horst Prüfer (SPD) die Bestrebungen, die Kürzung im Bereich Stadtarchäologie zu streichen. Der Betrag solle weiterhin 4 000 Euro und nicht bloß die Hälfte betragen. Bemerkenswert: Dafür sei er sogar bereit, auf ein kleines Stück vom Südring zu verzichten, betonte Hambruch für seine Fraktion.

Einen Blick ins kommende Jahr warf Jörg Meyer, stellvertretender Leiter des Theaters auf dem Hornwerk. Höhepunkt der Planungen solle eine Festwoche zum 25-jährigen Bestehen von Theater und Hotel sein. Die Buchungen fürs Abo-Programm hätten zudem begonnen. Außerdem wies er auf einen geplanten Internetauftritt, der unterschiedliche Veranstaltungen in der Region darstellen soll, hin.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Zunehmender Protest gegen May

Zunehmender Protest gegen May

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Meistgelesene Artikel

Streit in Loccum endet mit Körperverletzung und Rauswurf in Unterwäsche 

Streit in Loccum endet mit Körperverletzung und Rauswurf in Unterwäsche 

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Haus der Gesundheit: Inhaberin denkt über Schließung nach

Haus der Gesundheit: Inhaberin denkt über Schließung nach

Kommentare