Bundestagung in Bücken / Verband ernennt zwei Ehrenmitglieder

Züchter stellen neue Geflügelrassen vor

Andreas Feßner vom Kreisverband Nienburg als Gastgeber mit den beiden Referenten Hermann Kampers aus Sulingen und Leo Kunath aus Penningsehl sowie dem Bundesvorsitzenden Günter Breitbarth (von links).

Bücken - Von Heiner Albrecht. Rund 100 Delegierte aus den verschiedenen Landesverbänden im Verband Deutscher Rassegeflügel – Preisrichter (VDRP) trafen sich jetzt zu ihrer dreitägigen Bundestagung in Bücken im Landhaus Thöle. Ausrichter war der Landesverband Hannoverscher Rassegeflügelzüchter und der Kreisverband Nienburg mit dem Preisrichter-Vorsitzenden Andreas Feßner aus Steyerberg.

Der Verband mit seinen geschulten Bewertungsrichtern hat die Aufgabe, eine fachmännische und einheitliche Beurteilung des Rasse- und Ziergeflügels auf den Ausstellungen im Bund deutscher Rassegeflügelzüchter unter der Beachtung des gültigen Standards, der allgemeinen Ausstellungs-Bestimmungen und sonstiger verbindlicher Beschlüsse durchzuführen. Um diesen Zweck zu erfüllen, hat sich der VDRP die Weiterbildung der Bewertungsrichter durch entsprechende Schulungen sowie eingehende Besprechung neu zugelassener Rassen und Farben als eine seiner Aufgaben gesetzt. Die Ausbildung des Preisrichternachwuchses gehört ebenso dazu.

Andre Klein aus Bernstadt-Dittersbach und Ruben Schreiter aus Gornsdorf stellten den Delegierten die neuen zugelassenen Farbenschläge vor. Hermann Kampers aus Sulingen erläuterte in einem Vortrag den Unterschied zwischen deutschen Zwerg-Wyandotten und Zwerg-Wyandotten, und Leo Kunath aus Penningsehl befasste sich eingehend mit der Fußbefiederung bei Tauben.

Außerdem wurden die im Hannoverschen Verband gezüchteten Rassen, darunter unter anderem die Diepholzer Gans und das Ramelsloher Huhn, den Preisrichtern vorgestellt.

Neben einem Rahmenprogramm mit Besichtigungen in der näheren Umgebung von Bücken gehörten die Jahreshauptversammlung und ein Festabend dazu. An Letzterem ernannte der Rassegeflügel-Verband die Preisrichterkollegen Karl Schlüter aus Wunstorf und Ulrich Lahme aus Lachendorf zu Ehrenmitgliedern.

Weitere Fotos auf

www.kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Meistgelesene Artikel

Identität des Wolfskadavers bei Dörverden steht fest - Tod durch Bisse

Identität des Wolfskadavers bei Dörverden steht fest - Tod durch Bisse

Während das Opfer zu sterben drohte, amüsierten sich die Angeklagten in einer Spielothek

Während das Opfer zu sterben drohte, amüsierten sich die Angeklagten in einer Spielothek

Schlägerei vor Nienburger Shisha-Bar

Schlägerei vor Nienburger Shisha-Bar

Freie Fahrt auf Nienburger  Südumgehung

Freie Fahrt auf Nienburger  Südumgehung

Kommentare