Dörpsverein und „Alte Schule Magelsen“ laden ein

Mattias Stührwoldt kommt nach Eitzendorf: „Wir Bauern sind anders“

Der Autor Matthias Stührwoldt liest im November im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf. Foto: Matthias Stührwoldt

Eitzendorf - Was im vergangenen Jahr mit einem Krimidinner seinen Anfang nahm, soll am Freitag, 8. November, um 19 Uhr seine Fortsetzung erfahren. Der Dörpsverein Eitzendorf und der Verein „Alte Schule“ Magelsen laden gemeinsam zu einer Veranstaltung in das Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf ein.

„Wir wollen etwas Gemeinschaftliches machen, wir arbeiten schließlich mit- und nicht gegeneinander“, sagt Ralf Winkler, Vorsitzender des Dörpsvereins. Es sei ihnen gelungen, mit vereinten Kräften einen ganz besonderen Gast in die Samtgemeinde zu holen: den Biolandwirt und Autor Matthias Stührwoldt aus Schleswig-Holstein.

Mit im Boot ist bei dieser Veranstaltung zudem Dirk Dunekack vom Gasthaus „Zur Post“. Er stellt nicht nur seine Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern möchte die Zuschauer auch kulinarisch verwöhnen. Angedacht sei ein Imbiss in der Pause.

Wichtig ist den Organisatoren, dass sich die Gäste wohlfühlen, deswegen verkaufen sie auch lediglich 100 Tickets. „Es hätten auch mehr Leute Platz auf dem Saal, aber es soll eine gemütliche Stimmung herrschen und keine Massenabfertigung sein“, sagt Dirk Dunekack. Und Ralf Winkler ergänzt: „Genau, es soll ein schöner Abend werden und die Gäste sollen gerne wiederkommen.“

Denn fällt die Resonanz auf den Abend mit Matthias Stührwoldt positiv aus, können sich die beiden Vereine der Gemeinde Hilgermissen vorstellen, auch in der Zukunft einmal im Jahr eine gemeinsame Veranstaltung anzubieten. „Aber das muss natürlich dann noch mit den Vorständen besprochen werden“, erklärt Wilken Brüns vom Verein „Alte Schule Magelsen“. Ziel sei es, dass die Orte und Vereine der Gemeinde noch weiter zusammenwachsen.

Ticketinfos

Karten für die Lesung von Matthias Stührwoldt mit dem Titel „Wir Bauern sind anders“ gibt es für zwölf Euro bei Ralf Winkler (Telefon 04256/982296) und Wilken Brüns (Telefon 04256/213).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Libanesen fühlen sich von Regierung im Stich gelassen

Libanesen fühlen sich von Regierung im Stich gelassen

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Tierische Begegnungen in Badeseen

Tierische Begegnungen in Badeseen

Meistgelesene Artikel

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Kommentare