„Winterdampf“ im alten Krafthaus der Eystruper Senffabrik zeigt Modelle von klein bis groß

Dampfmaschinen-Romantik von 0 bis 200 PS

+
Außer mehreren selbst gebauten Modell-Dampfmaschien läuft auch die 200-PS-Maschine, die die Senffabrik einstmals mit Strom versorgte.

Eystrup - Die Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman lädt für morgen zur Veranstaltung „Winterdampf“ im alten Krafthaus der Senffabrik am Bahnhof ein (Alexanderweg 75).

„Wir präsentieren den Besuchern nicht nur unsere 200 PS starke Dampfmaschine in Betrieb, sondern auch zahlreiche kleine Modelldampfmaschinen, die von ihren Erbauern in feinmechanischer Arbeit errichtet wurden und die erstmals in der Senffabrik gezeigt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Im „Dampfcafé“ können sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen unter anderem über die Geschichte der Senffabrik Leman informieren. Zudem können sie Senf-, Essig- und Ölspezialitäten erwerben. Der „Winterdampf“ läuft von 14 bis 20 Uhr.

Die oben abgebildeten Fotos sind bei der letztjährigen Veranstaltung entstanden.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Grundschule Hoya als sportfreundlich ausgezeichnet

Grundschule Hoya als sportfreundlich ausgezeichnet

Kommentare