Wilhelm Mühlmann, der letzte Richter am Amtsgericht Hoya, geht in Ruhestand / Leidenschaft für Jura hat er vererbt

Eine Ehe hat er gleich zweimal geschieden

+
Wilhelm Mühlmann arbeitete nach der Auflösung des Amtsgerichts Hoya in Nienburg.

Nienburg/Hoya - „Richter zu sein ist ein schöner, erfüllender Beruf“, sagt Wilhelm Mühlmann rückblickend auf seine 35-jährige Amtszeit. Am 31. Dezember 2015 verabschiedet er sich in den Ruhestand. Bis vor fünf Jahren arbeitete er in Hoya, seitdem ist er in Nienburg am Amtsgericht.

Menschlichkeit ist ein Thema, das Mühlmann besonders am Herzen liegt. „Die Bürgernähe ist mir wichtig. Als Amtsrichter arbeitet man relativ bürgernah und kann vor Ort entscheiden. Außerdem habe ich die Möglichkeit, an Ort und Stelle bestimmte Gegebenheiten selbst zu überprüfen“, sagt er. „Ich habe 27 Jahre in Hoya gearbeitet, 2010 wurde das Amtsgericht dann aufgelöst.“ Für Mühlmann, seine acht Mitarbeiter sowie seinen Schreibtisch ging es dann von Hoya nach Nienburg.

In seinem 35-jährigen Berufsleben hat sich der Richter hauptsächlich mit Zivilfällen auseinandergesetzt. Über die Jahre waren das weit mehr als zehntausend – allein in zivilrechtlichen Angelegenheiten. Aber auch Familienrecht bearbeitete Mühlmann.

„In einem Fall habe ich eine Ehe geschieden. Später haben die beiden wieder geheiratet. Auch diese Ehe habe ich wieder scheiden müssen – dann habe ich gesagt: Wenn Sie nochmal heiraten, möchte ich aber eingeladen werden“, erzählt der Richter lachend. „Auf diese Einladung warte ich noch bis heute.“ Besondere Sternstunden seien jedoch Fälle gewesen, bei denen beide Parteien nach einem Streit aufeinander zu gegangen sind und sich die Hand gegeben haben.

In Zukunft möchte sich Mühlmann mehr um den Wald kümmern, den er besitzt. Im Ruhestand verlässt ihn das Recht nicht ganz: Mühlmanns Sohn studiert ebenfalls Jura, eine seiner Töchter ist Rechtsanwältin. Außerdem gibt es eine weitere gute Möglichkeit Zeit zu investieren: seine fünf Enkelkinder.

ks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare