Stromkästen mit historischen Fotos

Ein Wiedersehen mit „Thies Hannchen“

+
Heinrich Köhnemann von der Avacon (von links) sowie die VVV-Mitglieder Hans Robert Ostermeyer, Irmtrud Gläser, Hartwig Riedemann, Heinrich Meyer und Ernst Brinkmann präsentieren an der Marktstraße in Bücken den neu gestalteten Stromkasten.

Bücken - Von Anette Steuer. Historische Aufnahmen zieren seit Kurzem vier Stromkästen in Bücken. Die Fotos sind vor etwa 60 Jahren genau am Standort des jeweiligen Kastens entstanden.

Heinrich Köhnemann, Vertreter des Strom- und Gasnetzbetreibers Avacon, traf sich jetzt mit Hans Robert Ostermeyer, Irmtrud Gläser, Hartwig Riedemann, Heinrich Meyer und Ernst Brinkmann, alle Mitglieder des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) Bücken. Zusammen präsentierten sie während eines Pressetermins an der Marktstraße 24 auf einem Stromkasten eine Aufnahme des ehemaligen Gemischtwarenladens „Thies Hannchen“, der sich an dieser Stelle befanden hatte.

Erinnerungen bewahren

„Mit der Aktion wollen wir nicht nur die grauen Kästen ansprechender gestalten, sondern auch Erinnerungen an Vergangenes bewahren“, berichtet Irmtrud Gläser, Vorsitzende des VVV. „Interessierte Menschen können so direkt vor Ort sehen, wie es früher an genau dieser Stelle aussah.“ Passanten, die zum Beispiel von der Kreuzung Nienburger Straße/Ostertorstraße hoch in Richtung Marktstraße in Bücken gehen, können die historischen Fotos auf den vier Stromkästen entdecken.

Vorbild für die Verschönerungsaktion des VVV ist die Stadt Loccum. Dort verschönern Bilder seit Längerem einige Stromkästen. Davon waren die Mitglieder des VVV Bücken bei einem Besuch in Loccum fasziniert.

Initiator der Aktion war Ernst Brinkmann. Hartwig Riedemann zeichnete sich für die technische Umsetzung verantwortlich. Drei historische Fotos stammen aus dem Bücker Archiv und eins stellte eine Familie zur Verfügung.

„Es ist toll, dass die Avacon die Umgestaltung erlaubt und unterstützt hat“, bedankte sich Gläser bei Heinrich Köhnemann.

Im kommenden Jahr soll der große Stromkasten am Nettomarkt mit einem Bild vom einstigen Gasthaus „Bücker Hof“ verschönert werden. Dazu beauftragt die Avacon einen Airbrush-Künstler. „Zudem sollen bald weitere Stromkästen mit Fotos verziert werden“, berichtet Gläser.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Thomas“ beschäftigte die Rettungskräfte

Sturmtief „Thomas“ beschäftigte die Rettungskräfte

Im Kampf geborsten, im Schlamm gefunden

Im Kampf geborsten, im Schlamm gefunden

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Kommentare