Volksbank-Mitgliedervertreter fordern Abkehr von Schließungsplänen

Volksbank-Mitgliedervertreter fordern Abkehr von Schließungsplänen

+
Volksbank-Mitgliedervertreter fordern Abkehr von Schließungsplänen

31 Mitgliedervertreter der Volksbank Aller-Weser fordern eine außerordentliche Vertreterversammlung, um die geplante Schließung von sechs Geschäftsstellen abzuwenden. Gestern überreichten Heinrich Bodenstab aus Westen (links) und Heiko Lange aus Hassel dem Vorstand in der Hoyaer Geschäftsstelle die entsprechenden Anträge.

Eine direkte Beteiligung der Presse hatte der Vorstand nicht gewünscht, allerdings berichtete Heiko Lange im Anschluss von dem Treffen. „Alle drei Vorstände haben sich die Zeit für uns genommen, das war sehr erfreulich“, sagte er. Elmar Eich, Stefan Ullmann und Wolfgang Dreyer haben nochmals die Position des Vorstands deutlich gemacht. Im Vordergrund steht die Wirtschaftlichkeit der Volksbank. „Wir verstehen, dass sich eine Bank zukunftsträchtig aufstellen muss, aber nicht mit so einem harten Schnitt“, sagte Lange. Gemeinsam mit Heinrich Bodenstab schlug er zum Beispiel vor, die Öffnungszeiten der zur Disposition stehenden Filialen schrittweise zu verkürzen und nach einer späteren Schließung die Orte mit Automaten zu versorgen. „Ich hoffe, dass man sich auf eine Grundversorgung einigen kann“, sagte Heiko Lange. Stefan Ullmann begrüßte laut Lange eine weitere Mitgliederversammlung, auch um Verständnis für die geplanten Maßnahmen zu wecken. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest. Die Versammlung könnte aber Ende Juli sein, hieß es.

mwe/Foto: Michael Wendt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare