Vielseitiges Sommerkonzert der Oberschule / Rockband-Klasse stellt sich vor

Nicht ohne Zugabe

+
Die Rockband-Klasse der Oberschule stand im Rampenlicht, und die Fünftklässler bewiesen ihr Können.

Von Marion ThiermannDie Rockband-Klasse (5b), die vor einem Jahr eingerichtet wurde, eröffnete jetzt das alljährliche Sommerkonzert der Oberschule Hoya. Mit einem Lied der Sportfreunde Stiller machten die jungen Musiker gleich deutlich, was sie von den rund 250 Gästen erwarteten: „Applaus Applaus“.

Musiklehrerin Sabine Wagner hatte das Konzert organisiert und führte durch den Abend. Zunächst stellte sie die 5b vor. „Die Schüler sind teilweise ohne musikalische Vorkenntnisse in die Klasse gekommen, aber konnten in ihrem ersten Jahr schon so einiges auf die Beine stellen“, lobte sie.

Die nach ihrer Entlassung vor wenigen Tagen nun ehemalige 10c brachte „Radio Active“ von den Imagine Dragons auf die Bühne, bevor der Pop-Chor, der seit einem Jahr in Kooperation mit dem Johann-Beckmann-Gymnasium besteht, mit „Halleluja“ (Leonard Cohen) und „Just sing it“ von Carsten Gerlitz begeisterte.

Die Rockband Impedance spielte „Swing life away“ von Rise Against – und zunächst in kleinerer Besetzung. Ein Mitglied war für die Tontechnik zuständig, ein anderes mit seiner Abschlussklasse 10a essen. Das Programm wurde daraufhin geändert. Die 5b rockte die Bühne mit „21 Guns“ von Green Day und „Just like a Pill“ von Pink, bevor Thomas Bui als Gitarren-Solist mit zwei klassischen Stücken leisere Töne anschlug.

Als die 10a von ihrem Essen eintraf, war die Band Impedance auch wieder komplett und machte viel Stimmung mit „Ignorance“ (Paramore), gesungen von Mia Hegenberg, und „Little Lion Man“ von Mumford & Sons.

Der Pop-Chor performte „Wunder geschehen“ von Nena und „Auf uns“ von Andreas Bourani, ehe die Rockband-Klasse „Lass uns gehen“ von Revolverheld zum Besten gab – zusammen mit der 10a, die passend zu ihrer Entlassung am Tag zuvor voller Inbrunst alles gab.

Hoya Sommerkonzert OBS

Dann kündigte Sabine Wagner erneut Impedance an, „die Halb-Profis, die merklich nicht zum ersten Mal auf der Bühne stehen“. Die Gruppe mit Mia Hegenberg, Jannik Handtke, Robin Glück, Jannik Frehse und Laurin Sommer ist eigentlich keine OBS-Schülerband mehr, denn mit Laurin wurde in diesem Jahr auch der letzte Schüler der Gruppe entlassen. Mia hat gerade ihre Ausbildung beendet, Jannik Handtke und Robin gehen mittlerweile auf das Gymnasium, und Jannik Frehse macht eine Ausbildung. Sie alle sind der Schule und Sabine Wagner aber treu geblieben.

Nach den Liedern „Saviour“ von Rise Against sowie „Through Glass“ (Stone Sour) brausten tosender Applaus und Zugabe-Rufe auf. Das anderthalbstündige Konzert endete dann mit „Knocking on Heavens Door“ in der Version von Guns N’ Roses.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare