Gas und Bremse verwechselt

Tödlicher Unfall: 70-Jährige überfährt eigenen Ehemann

+
Der Unfall ereignete sich in der Deichstraße.

Hoya - Zu einem tragischen Unfall mit einem Toten kam es am Mittwochmittag an der Deichstraße in Hoya. Nach  Polizeiangaben vom Unfallort hat eine 70-jährige Frau aus dem Landkreis Verden ihren 71-jährigen Ehemann mit einem Auto überfahren.

Der Ehemann habe gegen 11.40 Uhr am Fahrbahnrand auf seine Frau gewartet, da dieser nicht mehr gut zu Fuß unterwegs gewesen sei. Die 70-Jährige setzte ihren Toyota zurück, übersah dabei ihren Mann, der sich hinter dem Auto befand, und verletzte ihn bei dem Zusammenprall so schwer, dass dieser noch an der Unfallstelle starb. Die 70-Jährige musste ärztlich versorgt werden, da sie unter Schock stand. 

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Hoya unter Telefon 04251/934640 in Verbindung zu setzen, sofern sie noch keinen Kontakt mit den Beamten am Unfallort hatten.

reg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Raketenangriffe auf Israel trotz Berichten über Waffenruhe

Raketenangriffe auf Israel trotz Berichten über Waffenruhe

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Der tropische Regenwald von Tortuguero

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

Meistgelesene Artikel

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

300 Strohballen brennen in Hämelhausen: War es Brandstiftung?

300 Strohballen brennen in Hämelhausen: War es Brandstiftung?

„Filmpalast am Hafen“ in Nienburg kurz vor der Premiere

„Filmpalast am Hafen“ in Nienburg kurz vor der Premiere

B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt

B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt

Kommentare