170 Tiere aus rund 30 Arten zu sehen / Für 2016 Wiederholung geplant

29. Vogelschau gut besucht

+
Einige der Preisträger der Volierenwettbewerbe: (von links) Ulrich Meyer, Peter Hattwig, Marie Luise Ehlermann, Ingrid Bomhoff und Herbert Bomhoff.

Von Uwe Campe. Bereits zum 29. Mal veranstaltete der „Vogelzucht- und Schutzverein Hoya und Umgebung“ am Wochenende seine traditionelle Vogelschau, für die auch in diesem Jahr das Autohaus Grünhagen in Hoya seine Neuwagenhalle zur Verfügung gestellt hatte. Acht Mitglieder des Vereins zeigten rund 30 verschiedene, mehr oder weniger exotische Arten mit etwa 170 Vögeln.

Das Spektrum reichte von winzigen Ringelastrilden über farbenprächtige Sittiche bis hin zu verschiedenen Papageienarten, die in liebevoll dekorierten Volieren und Vitrinen präsentiert wurden. Unter den zahlreichen und fachkundigen Besuchern befanden sich viele Züchter und Vogelliebhaber, die die Ausstellung auch zum Anlass nahmen, Erfahrungen auszutauschen und fachzusimpeln.

Die im Rahmen der Veranstaltung ausgetragenen Volierenwettbewerbe wurden in vier Kategorien entschieden. Die aus Besuchern zusammengestellte Jury hatte die Qual der Wahl beim Ermitteln der Preisträger (siehe unten).

Der Vogelzuchtverein Hoya und Umgebung besteht seit 1978 und hat derzeit etwa 55 Mitglieder. Neben der Zucht von überwiegend exotischen Arten hat er sich auch dem Vogelschutz verschrieben, wie der Vorsitzende Herbert Bomhoff betonte. Die abermals gut besuchte und gelungene Ausstellung wurde durch eine Tombola abgerundet. Der Hauptgewinn (eine Waschmaschine) ging an Familie Ehlermann aus Hülsen. Der Verein will im kommenden Jahr erneut eine Vogelschau ausrichten.

Die Preisträger

Kinder und Jugendliche

1. Alina von Ohlen, Hoyerhagen (Wellensittiche)

2. Anna Hattwig, Schwarme (Wellensittiche)

3. Marie Luise Ehlermann, Hülsen (Schönsittiche)

Holzkäfige

1. Ulrich Meyer, Schwarme (Zebrafinken)

2. Peter Hattwig, Schwarme (Kanarien)

3. Ines Eraslam, Verden (Mohrenköpfchen)

Alu-Volieren

1. Peter Hattwig, Schwarme (Ziegensittiche)

2. Horst Ehlermann, Hülsen (Rosenköpfchen)

3. Herbert Bohmhoff,Barme (Graupapageien)

Vitrinen

1. Ingrid Bomhoff, Barme (Ringelastrilden)

2. Ulrich Meyer, Schwarme (Diamanttäubchen)

3. Angelika Meyer, Schwarme (Zebrafinken)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Sie kam als Au-pair, sie blieb als Ehefrau

Sie kam als Au-pair, sie blieb als Ehefrau

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Kommentare