Arbeiten dauern bis in den September

B 215 teil- und voll gesperrt

Hassel/Dörverden - Die Bauarbeiten an der Bundesstraße 215 zwischen Hassel und Verden gehen voran und erfordern weiterhin eine Sperrung. Das teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Fahrbahn wird derzeit in mehreren Abschnitten erneuert. Entsprechende Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Ab Montag, 1. August, erstreckt sich der erste Bauabschnitt von der Kreisgrenze bis hin zur Einmündung des Barmer Wegs in der Gemeinde Dörverden. Die B 215 ist auf diesem Stück voll gesperrt. Der Barmer Weg bleibt befahrbar. Die Bushaltestellen „Barme Am Walde“, „Dörverden-Barme Brücke/Wolfcenter“ und „Drübberholz“ können während der Bauphase nicht bedient werden.

Die Umleitungsstrecke in Richtung Nienburg verläuft westlich der Weser über Oiste und Hoya nach Hassel. Für die Fahrtrichtung Verden erfolgt die Umleitung über Eystrup bis kurz vor Rethem, dann über Hülsen und Westen nach Wahnebergen und zurück auf die B 215.

Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt dauern laut Pressemitteilung voraussichtlich eine Woche.

Ebenfalls am 1. August beginnen vorbereitende Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt zwischen Stedorf und Wahnebergen. Die Strecke ist dann nur in Richtung Verden zu befahren. In Richtung Nienburg erfolgt eine Umleitung von Wahnebergen über Westen nach Dörverden. Wer nach Hassel will, wählt ab Hönisch die oben geschilderte Umleitung über Oiste und Hoya.

Ab voraussichtlich Sonnabend, 27. August, erfolgt im zweiten Bauabschnitt zwischen Wahnebergen und Stedorf eine Vollsperrung, und der Verkehr wird über Westen nach Dörverden beziehungsweise Wahnebergen umgeleitet. Für den Schwerlastverkehr werden großräumige Umleitungen eingerichtet. In Richtung Nienburg über Oiste, Hoya und Hassel, in Richtung Verden über Eystrup, Rethem, Westen und Wahnebergen.

Der zweite Bauabschnitt soll laut Straßenbauverwaltung bis voraussichtlich Sonnabend, 10. September, dauern.

Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Grüße aus Sydney, Ulan Ude und Tirol

Grüße aus Sydney, Ulan Ude und Tirol

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Sie kam als Au-pair, sie blieb als Ehefrau

Sie kam als Au-pair, sie blieb als Ehefrau

Kommentare