Gemeinde Hassel möchte Innenentwicklung stärken

Sieben neue Bauplätze

Hassel - Von Rebecca Göllner-martin. Einstimmig votierte der Rat der Gemeinde Hassel während seiner jüngsten Sitzung am Donnerstagabend für den Satzungsbeschluss „Hassel-Mitte“ und brachte damit die Erstellung eines neuen Wohngebiets auf den Weg.

Bürgermeister Heiko Lange erklärte, dass die sieben geplanten Bauplätze zur Stärkung der Innenentwicklung sowie zur Nachverdichtung beitragen werden. Erlaubt seien dort zweigeschossige Wohngebäude mit einer maximalen Firsthöhe von zehn Metern. Weitere Gestaltungsvorschriften gebe es nicht. Die Straße im neuen Wohngebiet solle einen Namen erhalten. Heiko Lange berichtete, dass seitens der Bevölkerung bereits Vorschläge dafür eingegangen seien. Zu den Favoriten gehörten „Zum/Am Sudtahl“, „Dörps-Mitte“ und „Kirchehrenbacher Weg“. In der nächsten Ratssitzung soll über die Namensgebung der Straße entschieden werden.

Negativ aufgefallen sei dem Bürgermeister in der jüngsten Vergangenheit, dass einige Einwohner Hassels ohne Erlaubnis Zierschotter in den Straßenseitenraum der Gemeinde einbringen. „Dies kann zu einer Gefährdung des Verkehrs führen und aus Gründen des Umweltschutzes nicht geduldet werden“, sagte Heiko Lange.

Am Mittwoch, 28. August, soll es eine weitere Bürgerversammlung zum Bebauungsplanverfahren für die Erweiterung der Firma Blind geben. Das Unternehmen plant, östlich des Betriebsgeländes eine Lager- und Montagehalle mit einer Fläche von 1 000 Quadratmetern zu errichten (wir berichteten).

Unter dem Punkt Anfragen und Mitteilungen gab der Bürgermeister bekannt, dass circa 30 Teilnehmer vom 23. bis 25. August zur Partnergemeinde Kirchehrenbach nach Bayern fahren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Nienburg: Adventszauber erstmals täglich geöffnet

Nienburg: Adventszauber erstmals täglich geöffnet

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Kommentare