„Sie waren unersetzlich“

Gretel-Bergmann-Schule verabschiedet FSJler

+
Das Public Viewing des WM-Spiels Deutschland gegen Mexiko war das Projekt von Giuseppe Romito im Rahmen seines FSJ. Auf dem Bild zu sehen (von links): Giuseppe Romito, Anna-Lena Hahndrich, Marvin Lührs.

Eystrup - Marvin Lührs, Giuseppe Romito und Anna-Lena Hahndrich beendeten kürzlich ihren Einsatz als Freiwilligendienstleistende an der Gretel-Bergmann-Grundschule in Eystrup. „Sie haben viel bewirkt und waren für uns unersetzlich“, teilt die Schule mit.

Marvin Lührs arbeitete sowohl in der Schule als auch beim TSV Eystrup. Giuseppe Romito organisierte zuletzt ein Public Viewing des WM-Spiels Deutschland gegen Mexiko. Dabei waren etwa 150 Eltern und Schüler. Weiterhin gab es ein Tippspiel, bei dem nur eine einzige Schülerin mit ihrem Tipp, dass Deutschland verliert, richtig lag.

Anna-Lena Hahndrich hat im Rahmen der Theater-AG ein eigenes Stück geschrieben und inszeniert. Es hieß „Harry Potter und die Welt der Zauberer“. Hahndrich besorgte zudem die Kostüme und filmte die Aufführung. So bekam jedes Kind der AG anschließend eine DVD von der Aufführung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Süßigkeiten für fleißige „Matten-Sänger“

Süßigkeiten für fleißige „Matten-Sänger“

Baumaßnahmen an Verdener Landstraße nicht zurückgestellt

Baumaßnahmen an Verdener Landstraße nicht zurückgestellt

Lkw fährt gleich drei Mal auf Opel 

Lkw fährt gleich drei Mal auf Opel 

Kommentare