Branko Stoffenberger erzählt, was an der Strubenstraße in Eystrup entsteht

Senioren-WG mit Rückzugsort

Das gesamte Grundstück an der Strubenstraße schüttete das Bauunternehmen mit Sand auf, damit eine gerade Ebene entsteht. Foto: NALA HARRIES

Eystrup - Von Nala Harries. Bisher steht das große Schild des Bauunternehmens „BraWo GmbH“ aus Gandesbergen noch relativ verloren auf dem Grundstück an der Strubenstraße in Eystrup (Kreuzung Bahnhofstraße). Doch schon Anfang des Jahres soll gebaut werden. Der Plan der Geschäftsführer Branko Stoffenberger und Wolf Lochau: Bis Juli/August befinden sich dort fünf schlüsselfertige Häuser, darunter drei Bungolows á rund 105 Quadratmeter und zwei Doppelhäuser mit etwa 144 Quadratmetern. Das Besondere an den Bauten ist, dass sie komplett auf die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtet sind. Das bedeutet unter anderem: keine Stufen, ein Meter breite Türen und eine vergrößerte ebenerdige Dusche, in die ohne Probleme ein Rollstuhl reinpasst.

Stoffenberger baute vor dem Projekt an der Strubenstraße bereits für einen Freund an der Stolperstraße in Eystrup ein Haus nach diesen Kriterien. Zudem errichtete er für seine Eltern in Hämelhausen einen seniorengerechten Anbau. Als sein Vater starb und seine an Parkinson erkrankte Mutter allein in dem Haus zurückblieb, zog in den Anbau kurzerhand eine Pflegerin ein. Nach dem Tod seiner Mutter vermietete er die Anliegerwohnung an eine Seniorin, die laut seinen Angaben „total glücklich damit ist“. Die Möglichkeit, einen Pfleger zu beheimaten, hat der Bauherr auch bei seinem jetzigen Projekt bedacht, denn die beiden Doppelhäuser bieten neben einer seniorengerechten Wohnung im Erdgeschoss auch weitere darüber gelegene Räume von 60 Quadratmetern. „Die Wohnungen sind durch ein abschließbares Treppenhaus und separate Eingänge voneinander getrennt“, erklärt Stoffenberger. Das Haus sei aber auch für eine große Familie geeignet. Darüber hinaus seien die Häuser individuell gestaltbar. „Der Grundriss steht, aber im Inneren können die Käufer mit der Hilfe von Architektin Corinna Bruns frei entscheiden, wie sie ihre Räume aufgeteilt haben möchten“, sagt der 51-Jährige. Zwei der drei Bungalows seien bereits verkauft, die Doppelhäuser schon reserviert. Eine 70-jährige Seniorin möchte beispielsweise in einen der Bungalows mit ihrer Tochter einziehen, dafür wandelte die Baufirma die überdachte Terrasse – die für jedes Gebäude vorgesehen ist – in ein weiteres Zimmer um.

Doch warum baut die „BraWo GmbH“ vorzugsweise seniorengerecht? „Alles was ich baue, baue ich, als wäre es für mich selbst“, meint Stoffenberger. Aufgrund dessen seien die Grundstücke auch alle zwischen 400 und 600 Quadratmeter groß, denn Stoffenberger mag es selbst nicht allzu klein. „Außerdem würde ich mir auch nicht irgendwo ein Haus alleine bauen, sondern brauche – im Alter vielleicht umso mehr – Gesellschaft“, sagt er. Da die Grundstücke nur durch eine Hecke beziehungsweise einen Zaun getrennt sind, müssen die Bewohner „nie allein“ sein. „Ich würde es als Senioren-Wohngemeinschaft (WG) bezeichnen, aber jeder hat seinen eigenen Rückzugsort“, meint der Bauherr. Mit zunehmenden Alter könne es schwierig werden, den Rasen alleine zu mähen. Stoffenberger kann sich vorstellen, dass sich die Bewohner dann zusammentun und gemeinsam einen Gärtner engagieren. Ein weiterer Vorteil für die ältere Generation sei die zentrale Lage, im Prinzip benötige man dort kein Auto mehr, da Apotheke, Ärztehaus, Einkaufsmöglichkeiten sowie die Volksbank und die Sparkasse sich in direkter Umgebung befinden würden.

„Ich habe vor, so etwas noch mal zu bauen. Das ist eine schöne Sache und nicht aufwendiger als ,Normalbauten’“, meint der 51-Jährige. Startschuss für die ersten zwei Bungalows ist im Januar. Der Dritte ist noch nicht verkauft. 249 000 Euro, einschließlich Grundstücksgebühr und Anschlusskosten, bezahlen Interessierte dafür. Sie bekommen dafür ein schlüsselfertiges Haus mit verlegten Fußböden, fertigen Tapezierarbeiten und einem bepflanzten Außengelände. Ansprechpartner ist Immobilienberater Jürgen Zum Mallen von der Volksbank Hoya (Telefon 04251/828160).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Meistgelesene Artikel

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Wilfried Imgarten sagt Tschüss

Wilfried Imgarten sagt Tschüss

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Kommentare