Wendo-Unterricht an zwei Sonnabenden

Selbstverteidigungskurs für Frauen in Hoya

Haben einen Wendo-Kurs organisiert: (von links) Heike Teichmann (Leiterin Familienzentrum), Ina Brendel (Koordinatorin Familienzentrum), Eva Schmitz (Frauen- und Mädchenberatungsstelle) und Ursula Priggen-de Riese (Gleichstellungsbeauftragte). - Foto: Max Brinkmann

Hoya - Das Familienzentrum Grafschaft Hoya bietet in Zusammenarbeit mit der Frauen- und Mädchenberatungsstelle bei Gewalt einen Selbstverteidigungskurs im November an. Die Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde, Ursula Priggen-de Riese, und des Landkreises Nienburg, Petra Brauer, unterstützen die Aktion finanziell.

An zwei Sonnabenden, 12. und 19. November, lernen die Kursteilnehmerinnen die Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstechnik Wendo. Sie beinhaltet körperliche und mentale Elemente. „Der Kurs greift vor allem Alltagssituationen auf“, erzählte Eva Schmitz von der Frauen- und Mädchenberatungsstelle bei der Vorstellung des Angebots.

Nicht zufällig liegen die Kurstermine in der Nähe des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (25. November).

„Jede Frau kann lernen, sich durch Stärkung des Selbstbewusstseins, durch Einsatz der Stimme, durch einfache und effektive Körpertechniken und Tricks in verschiedenen unangenehmen und bedrohlichen Situationen zu wehren und zu schützen“, ergänzte die zertifizierte Wendo-Trainerin Sigrid Neumann aus Bremen, die den Kurs leiten wird.

Der Wunsch, einen Selbstverteidigungskurs zu machen, stammt von Frauen aus dem Elterncafé des Familienzentrums. Veranstaltungsort ist die Sporthalle der Oberschule an der Rudolf-Harbig-Straße 1. Teilnehmen können alle Frauen ab 18 Jahren aus dem Landkreis Nienburg. Das Familienzentrum (Rudolf-Harbig-Straße 4 a) bietet währenddessen für Kinder ab drei Jahren eine Betreuung an. Der Kurs dauert jeweils von 10 bis 15 Uhr, die Betreuung startet um 9.45 Uhr. Die Teilnahme kostet 15 Euro inklusive Kinderbetreuung. Für Verpflegung ist gesorgt.

Interessierte können sich bis Freitag, 4. November, anmelden – beim Familienzentrum, Telefon 04251/6707711, E-Mail koordinatorin@familienzentrum-hoya.de. 

max

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Kommentare