Jugendliche vom Eystruper „Chilly“ verbringen sechs Tage auf Segelschiff in Holland

Das Segeln hat sie zusammengeschweißt

Das Segelschiff „Abt Dy fan Starum“ war sechs Tage lang das Zuhause für 17 Jugendliche und ihre Betreuer aus Eystrup.

Eystrup - Petra Isermann spricht von einem „tollen, sonnigen Segeltörn“, den jetzt 17 Jugendliche vom Eystruper Jugendzentrum „Chilly“ auf dem holländischen Ijsselmeer und auf der Nordsee verbrachten. In einer Pressemitteilung berichtet die Leiterin des Jugendzentrums von der Reise, die sie und die Betreuer Janine und Glenn begleiteten.

Von Harlingen an der Nordsee aus ging die Fahrt zuerst zur Insel Terschelling, wo die Jugendlichen Kibbeling (ein niederländisches Backfisch-Gericht) und Fischbrötchen verputzten sowie den Strand und die Insel erkundeten – Discobesuch inklusive.

Nächste Station war die Nachbarinsel Vlieland mit ihren sehenswerten Dünen und einem weißen Sandstrand. Zur Abkühlung sprangen alle in die Nordsee.

In den folgenden Tagen ließ sich ihr Schiff, die „Abt Dy fan Starum“, schon einmal trocken fallen, es lag also auf dem Boden des Wattenmeers, sodass die Jugendlichen direkt vom Schiff aus schwimmen gehen und im Watt wandern konnten.

Später führte die Fahrt dann auf das Ijsselmeer, das durch einen 30 Kilometer langen Deich von der Nordsee getrennt ist. Die „Abt Dy fan Starum“ steuerte mehrere der an diesem Binnensee gelegenen kleinen Städte an.

„Dieses Jahr meinte es die Sonne gut mit uns, sodass auch das ,Chillen‘ an Deck oft möglich war. Einige haben dort auch übernachtet“, berichtet Petra Isermann und schwärmt: „Die Woche ist viel zu schnell vergangen. Es war ein schönes und harmonisches Miteinander. Das gemeinsame Kochen und Putzen in Teams sowie das gemeinsame    Segelhissen    und -einholen, haben die Gruppe toll zusammengeschweißt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Weiterer Straßenausbau mit EU-Geldern in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Weiterer Straßenausbau mit EU-Geldern in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Kommentare