Kirchenvorstand hat entschieden

Schweringer Glocke soll wieder läuten

+
Die ein Hakenkreuz tragende Glocke stammt aus dem Jahr 1934.

Schweringen - Die mit einem Hakenkreuz versehene, größte von drei Glocken im Schweringer Kirchturm soll künftig wieder läuten. Das hat der Kirchenvorstand entschieden, wie der Norddeutsche Rundfunk am Donnerstagabend meldete.

Der ehrenamtlich tätige Kirchenvorstand selbst hat nicht über seine Entscheidung informiert. Wie zu erfahren war, sei die Information in dieser Angelegenheit Sache der Landeskirche. Weitere Informationen liegen unserer Zeitung derzeit nicht vor.

Nachdem im September öffentlich geworden war, dass die Glocke mit einem Hakenkreuz versehen ist, stand sie still. Zuletzt war vor allem von außerhalb des Dorfs massiver Druck auf den Kirchenvorstand ausgeübt worden, vorrangig mit dem Ziel, die Glocke zu entfernen.

mwe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London

Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Meistgelesene Artikel

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Haus der Gesundheit: Inhaberin denkt über Schließung nach

Haus der Gesundheit: Inhaberin denkt über Schließung nach

Lkw-Unfall in Uchte: Tanklaster stürzt um

Lkw-Unfall in Uchte: Tanklaster stürzt um

Kommentare