Ohne Gegenstimme gewählt

Der neue Pastor für Eitzendorf, Wechold und Magelsen heißt Andreas Laack

Andreas Laack freut sich auf die neue Aufgabe. Foto: Laack
+
Andreas Laack freut sich auf die neue Aufgabe.

Magelsen – Ohne Gegenstimme haben die 15 Kirchenvorsteher der Kirchengemeinden Eitzendorf, Wechold und Magelsen Andreas Laack als ihren neuen Pastor gewählt. Anwesend waren im Magelser Gemeindehaus auch zwei Kirchenvorsteherinnen aus Hoyerhagen, da Laack auch in dieser Gemeinde Aufgaben übernehmen wird. Das teilt der Kirchenkreis Syke-Hoya in einer Pressenotiz mit.

Andreas Laack freue sich über den großen Vertrauensvorschuss, dem mehrere Gespräche vorangegangen waren, in denen sich beide Seiten ausführlich kennenlernen konnten. „Ich wollte unbedingt wieder auf eine Landpfarrstelle, weil man dort mit den Menschen enger verbunden ist. Man grüßt sich und behält sich im Blick. Da schlägt mein Herz und da fühle ich mich beheimatet.“ Darum habe ihn auch die Stellenanzeige der Kirchengemeinde sofort angesprochen. „Ich mache gerne Besuche und freue mich auf Gespräche am Gartenzaun“, sagt der Theologe, der gerne auch mit dem Fahrrad im Ort unterwegs ist: „Außerdem haben mich diese herrlichen Kirchengebäude in den Gemeinden gleich begeistert.“

Gottesdienste, aber auch Taufen, Trauungen und Beerdigungen seien dem 57-jährigen Theologen ein besonderes Anliegen. Das Gemeindeleben in kleinen Dörfern kennt Laack bereits aus seiner vorherigen Tätigkeit, zuletzt in Landolfshausen im Kirchenkreis Göttingen, wo er bis 2016 für vier Ortschaften sowie anteilsmäßig für zwei Nachbargemeinden zuständig war. Die Arbeit in gleich mehreren kleineren Gemeinden sei ihm insofern sehr vertraut.

In den vergangenen Jahren war Laack in Elternzeit für seinen bald vierjährigen Sohn. „Da bin ich ein Spätberufener“, erklärt der Geistliche. Gemeinsam mit seiner Frau, einer promovierten Religionswissenschaftlerin, und dem Kind möchte er ab November das Wecholder Pfarrhaus beziehen.

Und was macht der Pastor in seiner Freizeit? „Viel und gerne lesen. Und bei uns im Haus ist immer Musik – von Klassik bis Pop. Wir singen viel gemeinsam in unserer Familie – gerne auch mehrstimmig. Meine Frau hat eine Organistenausbildung. Das färbt ab.“ Auch das haben die Kirchenvorstände am Wahlabend gern gehört. „Der passt richtig gut zu uns“, sagt einer der Kirchenvorsteher über den neuen Seelsorger.

Am Sonntag, 29. September, um 18 Uhr folgt in Eitzendorf der Aufstellungsgottesdienst, in dem die Gemeindeglieder ihren neuen Seelsorger kennenlernen können. Sofern es keine Einsprüche gibt, soll Laack in einem Gottesdienst am 3. November um 15 Uhr in Wechold in seine neue Aufgabe eingeführt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränengas bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Tränengas bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Tierische Begegnungen in Badeseen

Tierische Begegnungen in Badeseen

Meistgelesene Artikel

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Kommentare