Bernd Meyer für 20 Jahre Ratsarbeit in Schweringen geehrt

„Schätze die Zusammenarbeit“

Geehrte und Ehrende stellten sich zum Gruppenfoto auf: (von links) Gemeindedirektor Detlef Meyer, Ratsherr Dieter Andermann (WGWFS, scheidet aus), Ratsfrau Helke Gärtner (Bündnis 90/Die Grünen, scheidet aus), Bürgermeister Bernd Meyer (WGWFS, seit 20 Jahren im Rat), Dieter Vehrenkamp (Vertreter des Städte- und Gemeindebunds) und Anja Siemer (CDU-Fraktion, scheidet aus). - Foto: Michael Wendt

Schweringen - Von Michael Wendt. Zwischen zwei Ehrungen musste der Schweringer Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend kurz konstruktiv tätig werden und beschloss einstimmig, die Aufgabe der Breitbandversorgung an den Landkreis zu übertragen. Die Schweringer folgten damit den anderen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde (wir berichteten) – und wendeten sich wieder dem Thema „Ehrungen“ zu.

Der Städte- und Gemeindebund würdigte Bernd Meyer (Wählergemeinschaft „Wir für Schweringen“, WGWFS) für seine 20-jährige Ratstätigkeit. Als Vertreter des Kreisvorstands lobte Stöckses Bürgermeister Dieter Vehrenkamp den Jubilar: „Bei so viel Elan und Einsatz hoffe ich, dass es noch weitere Ehrungen für dich gibt.“ Gemeindedirektor Detlef Meyer dankte Bernd Meyer im Namen der Samtgemeindeverwaltung: „Ich schätze die Zusammenarbeit mit dir sehr.“

Bernd Meyer sitzt seit 1996 im Schweringer Rat. Gleich in seiner ersten Wahlperiode wurde er stellvertretender Bürgermeister und blieb es bis 2011. Seitdem ist er Bürgermeister. Dieses Amt wird Bernd Meyer wohl auch in der nächsten Wahlperiode bekleiden.

Bereits seit 25 Jahren ist der mittlerweile pensionierte Soldat Mitglied im Samtgemeinderat und dort seit 2015 Sprecher der SPD-Fraktion.

Während Bernd Meyer zu Beginn der öffentlichen Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus geehrt wurde, würdigte der Rat zum Abschluss des Treffens die Arbeit der drei Ratsleute, die mit dieser Wahlperiode aus dem Gremium ausscheiden – entweder, weil sie nicht mehr kandidiert oder nicht ausreichend Stimmen erhalten haben:

Anja Siemer (CDU-Fraktion) war zehn Jahre lang dabei und engagierte sich schwerpunktmäßig im Kulturausschuss.

Helke Gärtner saß fünf Jahre im Gemeinderat. Sie war dort die erste Vertreterin der Grünen. Allen Unkenrufen zum Trotz habe die Zusammenarbeit mit ihr gut geklappt, lobte Bernd Meyer, der das Engagement aller ausscheidenden Ratsmitglieder würdigte.

Dieter Andermann (WGWFS) war erst im Frühjahr als Nachrücker in den Rat gekommen. „Du bist in dieser kurzen Zeit sogar noch stellvertretender Jugendausschuss-Vorsitzender geworden“, sagte Bernd Meyer.

WGWFS und Grüne wollen weiterhin kooperieren

Die Wählergemeinschaft „Wir für Schweringen“ (WGWFS) und der Grünen-Politiker Ehler Harms haben sich für die kommende Wahlperiode auf eine Zusammenarbeit im Schweringer Gemeinderat geeignet. Das teilen Bürgermeister Bernd Meyer (WGWFS) und Ehler Harms mit. „Nach entsprechenden Gesprächen sind sich die Wählergemeinschaft ,Wir für Schweringen‘ und Bündnis 90/Die Grünen einig und wollen die vor fünf Jahren begonnene gemeinsame Arbeit im Schweringer Gemeinderat auf Augenhöhe fortführen“, schreiben sie in einer Pressemeldung. 

Die neu gegründete Wählergemeinschaft Schweringen hat bei der Gemeinderatswahl vier Sitze errungen – genauso viele wie die Wählergemeinschaft „Wir für Schweringen“. Somit gibt die Stimme von Ehler Harms den Ausschlag, wenn es bei der konstituierenden Sitzung am 30. November um die Wahl des Bürgermeisters geht. Dabei dürfte aufgrund der Kooperation nun Amtsinhaber Bernd Meyer gegenüber Elisabeth Kurowski (Wählergemeinschaft Schweringen) die Nase vorn haben. Ehler Harms hatte zuvor mit beiden Wählergemeinschaften Gespräche geführt.

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Kommentare