Neue Ortsbrandmeister-Stellvertreter

Samtgemeinde ernennt und entlässt Ehrenbeamte der Feuerwehr

+

Hoya - Wer neu ist, wird vereidigt: Und so durften diese Woche Petra Guder (Hoya) und Sebastian Rehmstedt (Hämelhausen) vor Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer den Amtseid in ihrer Funktion als stellvertretende Ortsbrandmeister ablegen.

Nachdem die Wehren bei ihren Hauptversammlungen die neuen Brandmeister gewählt hatten, stimmte der Samtgemeinderat dem Ergebnis dieser Wahlen formell zu. In einer kleinen Feierstunde im Hoyaer Rathaus erhielten die Brandmeister am Dienstagabend ihre Urkunden. Im Amt bestätigt wurden die Ortsbrandmeister Wilfried Gütz (Hoya), Martin Stelter (Magelsen) und Thomas Schnabel (Hämelhausen).

Neu zu stellvertretenden Ortsbrandmeistern ernannt wurden Ralf Schrader (Eystrup), Petra Guder (Hoya) und Sebastian Rehmstedt (Hämelhausen). Carsten Laue wurde kommissarisch mit dem Amt des Ortsbrandmeisters in Wechold betraut.

An der Feierstunde konnte er nicht teilnehmen, weil er derzeit für einen Lehrgang die Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Loy bei Oldenburg besucht.

Die Samtgemeinde (für die auch der stellvertretende Bürgermeister Bernd Meyer bei der Feierstunde anwesend war) verabschiedete außerdem folgende Funktionsträger auf eigenen Wunsch aus ihrem Ehrenbeamtenverhältnis: Lars Meyer (Ortsbrandmeister Wechold) sowie die stellvertretenden Ortsbrandmeister Burkhard Trumpke (Hoya) und Cord Schumacher (Hämelhausen).

as

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Kommentare