Beim Sportunterricht verletzt

Rettungshubschrauber fliegt Hoyaer Oberschüler in Klinik

Mit dem Rettungshubschrauber aus Hannover wurde der Schüler in ein Krankenhaus transportiert. - Foto: Michael Wendt

Hoya - Per Rettungshubschrauber wurde am Montag gegen 11.30 Uhr ein Schüler der Oberschule Hoya in eine Klinik geflogen. Er hatte sich im Sportunterricht verletzt, teilte die Schulleitung auf Nachfrage mit.

Der gerufene Rettungsdienst verständigte vorsorglich den Rettungshubschrauber aus Hannover. Zur Schwere der Verletzung wurden keine Angaben gemacht. Es ist bereits der dritte Einsatz dieser Art im Hoyaer Schulzentrum in diesem Jahr.

Um Schaulustige beim Transport des Verletzten zum Hubschrauber zu vermeiden, hatte die Oberschule ihre Schüler aufgefordert, die große Pause in den Gebäuden zu verbringen. Die Polizei sicherte die Landesstelle, wie es bei solchen Einsätzen Vorschrift ist. - mwe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Wahlplakat brannte in Nienburg

Wahlplakat brannte in Nienburg

30 Rettungskräfte üben Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, THW und ASB

30 Rettungskräfte üben Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, THW und ASB

Blasorchester freut sich auf musikalische Rückkehr ins Kulturzentrum

Blasorchester freut sich auf musikalische Rückkehr ins Kulturzentrum

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Kommentare