Vietnamesische Familie sucht nach Abschiebung und Rückkehr noch nach Normalität

Die Nguyens wollen endlich Deutsche werden

Tuong Nguyen mit seinen Arbeitgebern und Unterstützern Else und Jürgen Krebs. - Foto: Martina Schwager/EPD

Hoya - Ihre Abschiebung erregte im Novemer 2011 bundesweit Aufsehen. Niedersachsens damaliger Innenminister Schünemann musste schließlich einlenken und holte die Nguyens nach Deutschland zurück. Sie leben weiterhin in Hoya. Nun möchten sie auch formal Deutsche werden.

Tuong Nguyen ist glücklich – eigentlich. Nur zwei Wünsche konnte er sich bislang nicht erfüllen: einen deutschen Pass und ein eigenes Haus mit Garten. „Da würde ich Gemüse anbauen und Blumen“, sagt der 49-Jährige und lächelt schüchtern. Dann nimmt er wieder seine Gartenschere und schneidet Setzlinge.

Seit mehr als 20 Jahren ist er in der Baumschule Krebs in Hoyerhagen angestellt. Dass der vietnamesische Familienvater nach so langer Zeit in Deutschland seinen Traum noch nicht verwirklichen konnte, liegt nicht an ihm. Gebremst haben ihn die deutschen Asyl- und Aufenthaltsgesetze – und Niedersachsens früherer Innenminister Uwe Schünemann (CDU). „Sonst wäre er vielleicht schon weiter“, sagt sein langjähriger Arbeitgeber Jürgen Krebs.

Der Tiefpunkt für die Nguyens war ihre Abschiebung nach Vietnam vor viereinhalb Jahren. „Das war schrecklich“, sagt Tuong Nguyen leise und blickt zu Boden. Er, seine Frau Sang und die damals sechs und neun Jahre alten Kinder André und Esther wurden in ein Flugzeug nach Hanoi gesetzt. Von dort war das Ehepaar 19 Jahre zuvor geflohen. Seine 19-jährige Tochter Ngoc Lan, die ein Aufenthaltsrecht besaß, blieb allein in Hoya zurück.

An Tuong Nguyens Geschichte lassen sich die Wechselspiele deutscher Flüchtlingspolitik ablesen. Erst seit 2015 haben langjährig geduldete Ausländer die Chance auf ein Aufenthaltsrecht, wenn sie gut integriert sind, sagt der Anwalt und Asylrechtsexperte Andreas Neuhoff aus Osnabrück. Die Behörden warfen dem Ehepaar Nguyen vor, bei der Einreise nicht ihren richtigen Namen angegeben zu haben. Dieser Fehler führte zur Ablehnung des Asylantrags. Nguyens wurden stets nur geduldet.

Dabei waren sie ein Musterbeispiel für gelungene Integration. Sie hatten Arbeit, die Kinder gingen in die Schule und hatten deutsche Freunde. Ngoc Lan hatte gerade Abitur gemacht.

Seit Jahren kämpfte ein Unterstützerkreis um die damalige Kirchenvorsteherin Renate Paul und Pastor Andreas Ruh für ein Aufenthaltsrecht der Familie. 2011 aber wurden sie abgeschoben. „Das war menschlich eine Vollkatastrophe“, sagt Tuong Nguyens Chef Dirk Krebs.

Nachbarn, Arbeitskollegen, Lehrer, Schulkameraden, Kirchen, Flüchtlingsorganisationen, Politiker, Anwälte und nicht zuletzt Familie Krebs protestierten und machten den Fall öffentlich. Schünemann lenkte nach langem Hin und Her ein: Die Familie durfte wieder einreisen. Am 31. Januar 2012 fielen sich Ngoc Lan, ihre Eltern und Geschwister am Flughafen Hannover in die Arme.

Nguyens bekamen eine auf drei Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis, die inzwischen um noch einmal drei Jahre verlängert wurde.

Doch es bleibt ein Hindernis, dass der Erfüllung von Nguyens Traum vom Eigenheim im Wege steht. Wer in Deutschland ein Haus kaufen will, sollte möglichst einen deutschen Pass oder eine Niederlassungserlaubnis besitzen, erläutert Asylrechtsexperte Neuhoff. Sonst bekommt er von den Kreditinstituten kein Geld. Dass er noch nicht deutscher Staatsbürger ist, wurmt Tuong Nguyen.

Erst nach acht Jahren können Ausländer einen Antrag auf Einbürgerung stellen. Die lange Zeit der Duldung zählt für die Nguyens nicht. Außerdem wird eine Deutsch-Prüfung verlangt. Und die Sprache ist nach wie vor nicht Tuong Nguyens Stärke. Doch er hält eisern an seinen Plänen fest und übt. Glücklich ist er aber eigentlich auch so: „Wir haben jetzt keine Angst mehr.“ Und er ist dankbar für seinen Chef und die anderen Freunde: „Ohne sie hätten wir keine Chance gehabt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Polizei sucht Unfallzeugen

Polizei sucht Unfallzeugen

Kommentare