Bewusstlos geschlagen

36-Jährigen nach Kneipenbesuch ausgeraubt

Hoya - Ein Mann aus Hoya wurde in der Nacht zu Sonntag gegen 3.30 Uhr bewusstlos geschlagen und ausgeraubt.

Der 36-Jähriger ging nach einem Kneipenbesuch in der Innenstadt zu Fuß nach Hause, berichtet ein Polizeisprecher am Dienstag. Als er sich in der Straße „Am Sportplatz" befand, verspürte er von hinten ein bis zwei Schläge im Bereich der Nieren und auf dem Kopf. Anschließend verlor er kurz das Bewusstsein. 

Wenig später stellte er in seiner Wohnung fest, dass ihm Wertgegenständen fehlen. Sofern es Zeugen des nächtlichen Vorfalls gibt, bittet die Polizei Hoya, dass sich diese unter der Telefonnummer 04251/934640 dort melden.

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Kommentare