Saloons, Steckbriefe und Square Dance

Kriegsbemalte Indianer bevölkern Wechold

Chili con Carne gab es bei Sylke und Michael Linke (von links). Die Vorsitzende des Heimatvereins, Irene Gartz, und Maike Thalmann, die sich um das Kinderprogramm kümmerte, gesellten sich zum Pressefoto zu ihnen. FotoS: HORST FRIEDRICHS
+
Chili con Carne gab es bei Sylke und Michael Linke (von links). Die Vorsitzende des Heimatvereins, Irene Gartz, und Maike Thalmann, die sich um das Kinderprogramm kümmerte, gesellten sich zum Pressefoto zu ihnen.

Cowboys und Indianer kamen am Samstag rund um das Heimathaus in Wechold zusammen. Zahlreiche Einwohner aus dem Ort und der Umgebung folgten der Einladung des Heimatvereins Wechold zum zünftigen Westernabend. Während viele der Erwachsenen sich mit breitkrempigen Stetsonhüten dem amerikanischen Flair des Abends angepasst hatten, hatten die kleinen Festteilnehmer ihren Spaß in Indianerkluft und mit schriller Kriegsbemalung.

Wechold - Mit viel Liebe zum Detail hatten die Veranstalter das Heimathaus-Gelände hergerichtet. Die Western-Atmosphäre zeichnete sich schon am Eingang, der als Ranchtor hergerichtet worden war, ab. Da prangten Steckbriefe an den Hauswänden, Saloons luden zu handfesten Drinks, und beim Barbecue gab es für jedermann etwas Schmackhaftes. Ein buntes Rahmenprogramm bot den Besuchern Abwechslung und Unterhaltung, neben angeregten Gesprächen in gemütlicher Runde – unter Zeltdächern und im Freien.

Indessen zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, und so konnten auch die Programmabläufe wie geplant verwirklicht werden. „Wir haben gutes Wetter und eine gute Beteiligung“, sagte Irene Gartz vom Heimatverein Wechold während einer Programmpause im Gespräch mit der Kreiszeitung. Es begann am späten Nachmittag mit viel Vergnügen für die Kinder. Unter der Leitung von Maike Thalmann gab es verschiedene Aktionen für Mädchen und Jungen. Unter anderem wurde „Gold“ gewaschen und Indianerschmuck gebastelt, und beim Schminken der Kinder war der Fantasie in Sachen Kriegsbemalung keine Grenzen gesetzt.

Mit Square Dance begeisterten die „Country Skippers“ aus Wietzen die Gäste des Westernabends in Wechold. Nach ihrem Auftritt stürmten die Kinder die Tanzfläche.

Beim Goldwaschen in einer mit Wasser und Steinen gefüllten Wanne kam Spannung auf, denn der Eifer der Jungen und Mädchen wurde immer wieder mit ansehnlichen „Nuggets“ belohnt. Dass es sich dabei lediglich um bemalte Steine handelte, tat dem Vergnügen keinen Abbruch, denn für die funkelnden Funde, im Eimer gesammelt, gab es Goldtaler mit Schokoladeninhalt. Viel Spaß hatten die Kinder auch mit den drei Holzpferden, die der Heimatverein aufgebaut hatte. Nach dem begeistert aufgenommenen Auftritt der Square-Dance-Gruppe „Country Skippers“ aus Wietzen, eiferten die kriegsbemalten Indianer ihnen auf der Tanzfläche im Freien nach.

Am Rand des Freiluft-Parketts spielten in den Square-Dance-Pausen „Fire & More“ aus Verden, die Musiker Ghaith Qudsy aus Damaskus (Gitarre) und Eric Scheufele aus Verden (Gesang, Gitarre), die mit Balladen, Country und Rock zur Western-Atmosphäre rund um das Heimathaus beitrugen. Viele fleißige Helfer im Team um Richard Voss, so berichtete Irene Gartz, hatten für das stilechte Ambiente gesorgt. Das Ehepaar Pickardt habe mit der Tischdeko im Heimathaus und dem Bau der großen Kakteen auf dem Gelände zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen – wie viele weitere ehrenamtliche Kräfte auch.

In einem Western-Quiz galt es, Fragen rund um den Wilden Westen zu beantworten. Zu gewinnen waren unter anderem zwei Theaterkarten für die diesjährige Premiere der Theatergruppe Wechold im Gasthaus „Peitsche“, die Lena Tempel aus Wechold erhalten hat. Der Termin für die Veranstaltung steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränengas bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Tränengas bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Tierische Begegnungen in Badeseen

Tierische Begegnungen in Badeseen

Meistgelesene Artikel

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Kommentare