Konditorin weist Landfrauen in das Handwerk der Verzierung ein

Wenn aus Torten Kunstwerke werden, heißt es Luft anhalten

+
13 Interessierte, darunter auch ein Mann (der beim Abschlussfoto fehlte) nahmen in der Küche der Eystruper Grundschule daran teil.

Eystrup - „Torte herstellen und verzieren mal anders“ lautete der Titel eines vierstündigen Landfrauen-Kurses unter Leitung der Eystruper Konditorin Linda Löwen. 13 Interessierte, darunter auch ein Mann, nahmen in der Küche der Eystruper Grundschule daran teil.

„Wenn man den Landfrauen auch nachsagt, sie könnten gut Torten backen, hatte die gelernte Konditorin doch viele kleine Kniffe parat, die aus einer normalen Torte ein wahres Kunstwerk machen können“, sagt Kerstin Gissel vom Landfrauen-Verein Hoya. So lernten die Teilnehmer neben dem perfekten Füllen des Gebäcks und dem Umgang mit Gelatine auch, Schokoladen- und Eiweiß-Ornamente selbst herzustellen, Marzipanrosen zu modellieren, den Tortenrand mit Mustern zu verzieren oder Schokoladen- und Marzipan-Überzüge falten- und ansatzfrei über die Torte zu bringen. Gissel: „Die Landfrauen hielten manches Mal die Luft an, wenn die Konditorin die Torten einfach in die Hand nahm, um geröstete Mandeln oder Ähnliches am Rand zu platzieren, und sie nahmen begeistert den Tipp mit, die Torte während des Bestreichens auf einen Drehteller zu stellen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Meistgelesene Artikel

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Kommentare