Keine Verletzten bei Feuer in Wald / Polizei vermutet technischen Defekt

Seat brennt im Mahler Holz vollständig aus

+
Der Wagen war trotz schnellen Eingreifens nicht mehr zu retten, die Feuerwehrleute verhinderten allerdings, dass sich der Brand auf den Wald ausbreitet.

Hassel - Keine Verletzten aber ein wirtschaftlicher Totalschaden, so lautet die Bilanz eines Brands am Mittwoch. Mit dem Stichwort „brennender Pkw“ wurde kurz vor 23 Uhr die Feuerwehr Hassel alarmiert. Im Waldgebiet (Mahler Holz) an der Bundesstraße 215 zwischen Eystrup und Hassel brannte ein Seat. Trotz kurzer Ausrückzeit der Brandschützer war schon beim Eintreffen an der Einsatzstelle klar, dass dort nichts zu retten war. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Die Feuerwehrleute löschten das Auto und verhinderten eine Brandausweitung auf den Wald. Die Fahrzeug-Insassen hatten sich unverletzt retten können. Hinsichtlich der Brandursache gingen die Hoyaer Polizeibeamten an der Einsatzstelle und nach weiterer Einschätzung von einem technischen Defekt aus. Ein Abschleppunternehmen entfernte das Fahrzeug aus dem Wald.

as

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Polizei sucht Unfallzeugen

Polizei sucht Unfallzeugen

Kommentare