Rettungshubschrauber nachalarmiert

Hoyaer Schüler beim Ballspiel verletzt – Notarzteinsatz

Notarzt und Rettungshubschrauber waren heute morgen vor Ort, um den Schüler zu helfen. - Foto: Michael Wendt

Hoya - Beim Spielen auf dem Pausenhof ist am Montagmorgen ein Schüler des Johann-Beckmann-Gymnasiums von einem Fußball so stark im Gesicht verletzt worden, dass die Schule den Notarzt rief, der wiederum den Rettungshubschrauber alarmierte.

Das teilen Polizei und Johann-Beckmann-Gymnasium mit. Der Verletzte wurde in eine Bremer Klinik geflogen. Über seinen gesundheitlichen Zustand gab es keine näheren Angabe. Die Polizei wird bei Einsätzen des Rettungshubschraubers immer verständigt, um die Landestelle abzusichern. Sie hat nicht etwa Ermittlungen gegen die am Unfall beteiligten Personen aufgenommen. - mwe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Meistgelesene Artikel

Reitturnier zum Jubiläum

Reitturnier zum Jubiläum

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

„Full House Band“ sorgt für vollen Schuppen

„Full House Band“ sorgt für vollen Schuppen

Kommentare