Grundschule präsentiert selbst erarbeitetes Theaterstück

Pippi nach Bücker Lesart

+
Stark ist nicht nur Pippi, sondern auch die schauspielerische Leistung ihrer Darstellerin.

Bücken - Der vollständige Name des frechen Mädchens mit den abstehenden roten Zöpfen, das niemals groß werden wollte, ist schon beeindruckend: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminzia Efraimstochter Langstrumpf, besser bekannt als Pippi Langstrumpf. In der Aula der Bücker Grundschule dreht sich derzeit alles um das weltbekannte und wohl auch stärkste Mädchen mit den Sommersprossen.

Nach den Aufführungen von „Käpt‘n Koldewey auf großer Fahrt“ und dem „Elektrischen Rotkäppchen“ bringen die Schüler und Lehrer der Kapitän-Koldewey-Grundschule in diesem Jahr die Abenteuer von Pippi Langstrumpf auf die Bühne. Das Kindermusical erzählt, nach einer selbst verfassten Textvorlage der Lehrerinnen Miriam Blockhaus und Daniela Benne, die Erlebnisse des stärksten Mädchens der Welt nach ihrem Einzug in die Villa Kunterbunt. Dabei zeigen die Dritt- und Viertklässler in der Aula ihr ganzes Können. Sie sind als Schauspieler, Orchestermusiker oder als Sänger an dem Stück beteiligt.

In mehreren Aufführungen begeistern die Schüler seit Montag ihr Publikum – zunächst das aus den anderen Grundschulen der Region und der Kindergärten Bücken und Windhorst.

Für morgen lädt die Schule um 16 Uhr zu einer öffentlichen Vorstellung ein. Eintritt für diese Nachmittagsvorstellung wird nicht erhoben. Über finanzielle Unterstützung im Spendenxylofon zur Deckung der Aufwendungen und zur Durchführung von Theaterprojekten auch in der Zukunft freuen sich die Akteure.

as

Kindermusical in der Schule in Bücken

Mehr zum Thema:

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Chefarzt gibt an, sich nicht zu erinnern

Chefarzt gibt an, sich nicht zu erinnern

Kommentare